Google Street View Heute ist immer gestern

Die Schwabinger 7 steht noch, der Arnulfpark wächst erst heran und das Oktoberfest hört niemals auf: Bei Google Street View wird ein Bild von München konserviert, das fünf Jahre alt ist - und so manch eine Überraschung birgt.

Von Thierry Backes

Es ist schon irgendwie absurd: Der größte Internetkonzern der Welt arbeitet mit veralteten Daten. Die Bilder, die Google seinerzeit unter großem Bohei in München für seinen Kartendienst Street View gemacht hat, sind nun ziemlich genau fünf Jahre alt. Zu erkennen ist das etwa an den Plakaten zur Landtagswahl 2008, die entlang der Straßen hängen. Oder an der Baustelle an der Münchner Freiheit, wo gerade der futuristische Bahnhof für die neue Trambahnlinie 23 entsteht. Wer heute in der Welt von Street View spazieren geht, der kann studieren, wie schnell sich die Stadt mitunter wandelt. Das Unternehmen hat die Bilder seither nie aktualisiert und will das nach eigenem Bekunden auf absehbare Zeit auch nicht tun. Da stellt sich die Frage: Was ist das für ein Bild von München, das der Kartograf Google für alle Welt konserviert?

Die ewige Wiesn

"Ah, Oktoberfest!" - Das ist in etwa das, was einer zu hören bekommt, der im Ausland erzählt, wo er herkommt. Die Wiesn dauert zwar nur zweieinhalb Wochen, aber sie ist das Aushängeschild der Stadt. Auch bei den Leuten von Google: Ob gewollt oder nicht, die Kamerafahrzeuge des Konzerns haben die ewige Wiesn festgehalten. Wobei, halt: Es ist nicht viel vom Oktoberfest zu sehen, die Baumkronen entlang des Bavariarings versperren einem die freie Sicht auf die Theresienwiese, die ganzen Zelte und Fahrgeschäfte dahinter lassen sich nur erahnen. Und warum pilgert eigentlich niemand zum größten Volksfest der Welt? Warum sieht man keine Bierleichen, keine Rikschafahrer? Ganz einfach: Weil die Zelte erst aufgebaut werden. Google hat nicht die ewige Wiesn dokumentiert, sondern den ewigen Wiesnaufbau. Übrigens auch auf den Satellitenfotos, die man bei Google Maps findet. Vorfreude ist, wie wir alle wissen, die schönste Freude. Das ganze Jahr über - dank Street View.