Veranstaltungstipp Tangoabend in Puchheim

Foto: Hartmut Pöstges

(Foto: )

Inspiriert von den vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi und Astor Piazzolla öffnet das Puc am Freitag, 15. Januar, von 20 Uhr an die Tore für die Vielfalt der Welt des Tangos. Das Cuarteto Rotterdam gilt als eines der besten europäischen Tango-Ensembles. Ihre Konzerttätigkeit führt sie von Paris, Istanbul, Zürich und Amsterdam bis nach Buenos Aires, um ihre Musik in Konzertsälen, auf Tangobällen und internationalen Musik- und Tangofestivals erklingen zu lassen. Sie begeistern dabei gleichermaßen Konzert-Publikum als auch Tangotänzer . Das Goldene Zeitalter des Tangos der Vierzigerjahre präsentieren sie im kompakten Quartett-Klang mit den Highlights der großen Orchester à la Di Sarli, Troilo, D'Arienzo, Pugliese oder Salgán. Von 22 Uhr an gibt es dann Tangotanz (Milonga) für jedermann mit Livemusik und DJ Alfredo von El Farolito bis zwei Uhr. Es spielen "Improvis Tango", ein Jazz-Tango-Orchester unter der Leitung von Frank Wunderer und noch einmal Cuarteto Rotterdam. Im Preis für die Konzertkarten ist der ganze Abend enthalten. Karten für das Tangotanzen (Milonga) gibt es nur an der Abendkasse für 10 Euro Euro von 22 Uhr an. Die Karten für den ganzen Abend kosten 18,40 Euro.