Fürstenfeldbruck Finanzielle Hilfe für die Einschulung

Aktion Schultüte unterstützt Familien mit geringem Einkommen

Eigentlich ist es ein erfreuliches Ereignis: Ein Kind kommt in die Schule. Für die Bezieher staatlicher Unterstützung allerdings bringt dieser Termin auch Probleme mit sich. Denn um das benötigte Schulmaterial mit Schulranzen, Heften, Füller und Stiften sowie Turnsachen zu erwerben, sind rasch 250 Euro beisammen - das ist weit mehr als die Hälfte des monatlichen Hartz-IV-Regel-Satzes für Alleinstehende. Nach Ansicht der Organisatoren der Aktion Schultüte "reichen die gesetzlichen Leistungen für den Schulstart trotz Schulstarterpaket und Anhebung der Regelsätze bei Weitem nicht aus". Deshalb haben die Vereine Diakonisches Werk Fürstenfeldbruck, Sozialdienst Germering, ISB und Aufrechter Gang 2008 für finanziell schwache Familien die Aktion Schultüte initiiert.

Im zu Ende gehenden Jahr half die Aktion Schultüte 85 Familien mit 89 Einschulungskindern im Landkreis. Insgesamt wurden 12 863 Euro ausbezahlt. Wie die Verantwortlichen mitteilen, waren 48 dieser Familien im Arbeitslosengeld-II-Bezug, teilweise als sogenannte "Aufstocker" im Arbeitsleben stehend. Mehr als die Hälfte der Familien war alleinerziehend, was nach Einschätzung der Organisatoren ebenfalls ein wesentlicher Armutsfaktor ist. Augenmerklich sei auch der hohe Migrationsanteil, was darauf hindeute, dass gerade dieser Personenkreis in der unteren Einkommensgruppe verhaften bleibe. Gründe dafür sehen die Macher der Aktion Schultüte unter anderem in mangelnden Sprachkenntnissen und damit verbunden in unzureichenden Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Im Jahr 2017 haben neben zahlreichen Einzelspendern folgende Organisationen die Aktion Schultüte unterstützt: Der Adventskalender für gute Werke der Süddeutschen Zeitung, die Jugendsozialstiftung Dr. Rieder Stiftung Gröbenzell, die Stadt, die Sparkasse sowie die Spardabank Fürstenfeldbruck, der Ladies Circle Germering und die Edeltraud-Haberle-Stiftung. Dafür und für das hohe Engagement der Kooperationspartner dankt die Diakonie. Wer die Aktion unterstützen will, kann seine finanzielle Hilfe auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Fürstenfeldbruck (IBAN: DE65700530700031100365, BIC: BYLADEM1FFB, Stichwort "Aktion Schultüte") überweise, mehr Informationen unter www.aktion-schultuete-ffb.de.