Fotovoltaik in Esting Auf Raubzug im Solarpark

Diebe machen sich an der Freiflächenanlage bei Esting zu schaffen. Sie stehlen 45 Solarmodule und richten einen erheblichen Schaden an.

Von Andreas Ostermeier

Gefördert vom Staat sind in den vergangenen Jahren viele Freiflächenanlagen entstanden.

(Foto: Hartmut Pöstges)

- Die Energiewende erfasst auch Kriminelle, so sind Solarmodule offensichtlich ein begehrtes Diebesgut. Wie die Polizei mitteilt, haben bislang unbekannte Täter vermutlich in der Nacht auf Mittwoch insgesamt 45 Fotovoltaikmodule im Solarpark Esting entwendet. Weitere 21 Zellelemente der Anlage waren gelockert, aber nicht abmontiert. Der Solarpark liegt westlich der Bundesstraße 471 und nördlich der Bahnlinie. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 20 000 Euro. Hinweise auf die Diebe nimmt die Inspektion Olching unter Telefon 08142/29 30 entgegen.