Uferlos-Festival Alte Klassiker neu aufgelegt

Phil Bates kommt mit dem "Electric Light Orchestra Part II" zum Freisinger Uferlos-Festival und spielt in der Luitpoldhalle Rocksongs im Stil des Originals

Von Clara Lipkowski, Freising

Liebhaber klassischer Rocksongs kommen an diesem Samstag, 7. Mai, beim Uferlos-Festival in der Luitpoldhalle auf ihre Kosten. Phil Bates spielt ab 19 Uhr mit neuer Besetzung Rockmusik im Stil des "Electric Light Orchestra". Besucher können sich auf Klassiker wie "Roll Over Beethoven", "Don't Bring Me Down", "Telephone Line" oder "Sweet Talking Woman" freuen. Die Stücke sind von eingängigen Melodien und der markanten Stimme des Vollblutmusikers Bates geprägt. Viele Lieder stammen aus der Zeit der 70er und 80er Jahre, in denen die Band "Electric Light Orchestra", kurz "ELO", mit Jeff Lynne, der Gitarrist, Pianist und Sänger der Band war, die größten Erfolge hatte. Bates führte anschließend von 1993 bis 1999 das "Electric Light Orchestra Part II" mit dem typisch orchestral-rockigen Klang weiter. Wie der Gitarrist und Sänger Bates auf seiner Internetseite angibt, hat er "exzellente Instrumentalisten und Sänger gefunden, um den großartigen, unverwechselbaren ELO-Sound zu reproduzieren." Mit diesem Programm spielt er nun in Freising.

Rockklassikern hatte sich Phil Bates schon seit seiner Kindheit verschrieben. Mit elf Jahren begann der gebürtige Engländer Gitarre zu spielen und gründete kurz darauf die Band "The Wild Four", die unter anderem Stücke der "Beatles" und der "Rolling Stones" interpretierte. Als Mädchen und Alkohol interessanter wurden, wie Bates auf seiner Internetseite schreibt, löste sich die Band auf; Bates aber blieb der Musik treu. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten spielte er in zahlreichen weiteren Bands Bass und Gitarre, versuchte Jimi Hendrix an der Gitarre zu imitieren (unter anderem mit den Zähnen) und ging auf Tournee. Er experimentierte mit verschiedenen Musikrichtungen, spielte Heavy Metal, Folk und zeitweise "deutsche Humpapa-Musik". Als man allerdings von ihm verlangte, in Lederhosen aufzutreten, zog er weiter. Es folgten weitere Bandprojekte, außerdem veröffentlichte er mehrere Soloalben. Seine Tochter wurde geboren und mit Mitte 40 schloss er ein Geschichtsstudium in Wales ab. Kurz darauf unterrichtete er Studenten in walisischer Geschichte, bis es ihn wieder zur Musik zog. Heute, mit 63 Jahren, ist Bates noch immer begeisterter Musiker, erst vor Kurzem tourte er in Afrika, Russland, Mittel- und Nordeuropa. Zwar habe er versucht, sich von der ELO-Musik zu lösen, sagt er, aber die Musik hat ihn immer wieder beschäftigt, mal als Projekt mit Namen "Music of ELO", mal als "ELO-Klassik", das seine Ehefrau am Klavier unterstützte. 2013 gründete er das "Phil Bates Trio", in dem er sich akustisch der Musik von ELO widmet.

Endspurt

Samstag

Kaffeehauszelt: 14.30 Uhr, Norm Strauss (Singer/Songwriter); 18.30 Uhr, Thomas Spitzer (Lesung); 21.15 Uhr: Pawnshop Bluesband;

Sparkassenbühne: 17 Uhr, Mad Doc Brown; 19 Uhr: Anchora; 22 Uhr: 5/8erl in Ehr'n; Freisinger Bank Bühne, 15 Uhr, Heidi Deml & ihre tierischen Haushaltshilfen; 18 Uhr, Nalan381; 20.30 Uhr, Bam, Dero, Klumzy Soundsystem (HipHop, Breakbeat); TWS move Tanzzelt, 17.30 Uhr, Linkszwodrei (Kinderzauberei); 18.30 Uhr: Ballons modellieren; 19 Uhr: Freising tanzt! (Tanzparty);

Wigwahm: 19 Uhr: Soul, Funk;

Sonntag

Kaffeehauszelt, 12.30 Uhr, Vegas Special (Country Rock); 14 Uhr, brassabit juniors (junge Blechbläser); 15 Uhr, Volkx-musig zum Muttertag; 16.30 Uhr, JBO (Jugendblasorchester); 17 Uhr, Saxadonna; 19 Uhr, The Beatles (Preview zur Beatles-Show); 21.15 Uhr: William T. & The Black 50s; Sparkassenbühne, 12 Uhr, Stadtkapelle Freising; 17 Uhr, Rudelsingen (Massenkaraoke live); 20.30 Uhr, Monika Roscher Bigband; Freisinger Bank Bühne, 14 Uhr, TWS move Kindertanz (ab 3 Jahren); 14.45 Uhr, TWS move Zumba Kids (ab 7 Jahren); 15.30 Uhr, TWS move Großer Kids Showblock; 18 Uhr, Löwe (Deutschpop); 20.30 Uhr Young Chinese Dogs (Deutschrock, Deutschpop);

TWS move Tanzzelt, 14 Uhr, HörMal! (Instrumente basteln für Kinder); 14 Uhr: Muttertagskonzert; 14 Uhr, Kindertanz (ab 3 Jahren); 14.45 Uhr, Zumba Kids (ab 7 Jahren); 15 Uhr, KIMM (Musik-Show für Kinder mit Georg Straßmann); 16 Uhr, Muttertagskonzert; 19 Uhr, KIMM (Musik-Show für Kinder mit Georg Straßmann); 19 Uhr, Schnuppertanzkurs; 20.30 Uhr, Salsa; 21 Uhr, Kizomba;

Wigwahm, 19 Uhr, TWS move Latino Night, Salsa-Einführungskurs. clli

Beim Uferlos-Festival in Freising allerdings dürfen die Besucher mehr auf einen rockigen denn ruhigen Abend gespannt sein, an dem Bates mit charakteristischem Gesang und zahlreichen Instrumentalsoli bekannte Rockklassiker zum Besten gibt.