Plus, Uferlos, Havana Night und vieles mehr... Festival-Sommer mit Staraufgebot

Tocotronic spielen beim Open-Air am Vöttinger Weiher, das mittlerweile seit 20 Jahren der Verein Prima Leben und Stereo veranstaltet. Schon im Mai treten Barclay James Harvest in der Luitpoldhalle auf. Unklar ist die Lage noch beim Echinger Sonnenrot-Festival.

Birgit Goormann-Prugger

Auch wenn man es noch gar nicht glauben mag: Der Sommer 2013 kommt und der Landkreis Freising könnte sich zur Festivalhochburg im Münchner Norden entwickeln. Die verschiedenen Veranstalter stecken gerade mitten in den Vorbereitungen: Auf dem Programm wieder das "Uferlos" im Mai, das "Havana Nights Festival" Ende Juni und das 20-jährige Bestehen des Plus-Open-Airs am Vöttinger Weiher im August. Unklar scheint indes die Lage beim Echinger "Sonnenrot Festival", das 2012 eine Pause eingelegt hatte. Veranstalter Alexander Wolff konnte auf Nachfrage nur so viel sagen: "Wir wissen, dass wir ein Festival machen wollen, wir wissen nur noch nicht welches".

Beim Echinger Gemeinderat ist nach Informationen von Bürgermeister Josef Riemensberger noch kein Antrag der Sonnenrot-Veranstalter für dieses Jahr eingegangen. Auf der Sonnenrot-Website ist zwar als Termin das Wochenende 12./13. Juli angegeben. Doch auch das scheint derzeit noch nicht sicher. "Klar ist eigentlich nur der Standort Eching", ließ sich dazu Veranstalter Wolff entlocken, "das hängst alles von den Bands ab, die wir bekommen könne, in zwei Wochen wissen wir mehr", sagte er weiter. Bei der Gemeinde Eching ist man in Sache Festival aufgeschlossen. "Wenn das einen vernünftigen Rahmen hat, kann man mit uns reden", versicherte Bürgermeister Riemensberger.

Viel klarer sind da die Planungen für das Freisinger Uferlos-Festival, das in diesem Jahr vom 3. bis zum 12. Mai stattfindet. Die großen Highlights in der Luitpoldhalle beim Uferlos sind der Auftritt von Martina Schwarzmann am 7. Mai, das "10. Lions Bigband Konzert" der Freisinger Schulen am 8. Mai, ein Doppelkonzert von Django 3000 und Jamaram am 10. Mai und das Gastspiel von "Barclay James Harvest" am 11. Mai.

Wer für den Abend von Martin Schwarzmann noch Karten haben will muss sich laut Uferlos-Sprecher Michi Kasper ranhalten und auch der Vorverkauf für "Barclay James Harvest" laufe gut. So richtig was leisten will man sich in diesem Jahr beim Kulturverein "Prima Leben und Stereo" (Plus), der mit seinem Festival am Vöttinger Weiher am 2. und 3. August sein 20-jähriges Bestehen feiert. Das muss jetzt aber nicht heißen, das in diesem Jahr alles furchtbar teuer wird und der Verein an seine letzten Reserven gehen muss, um die Gagen zu bezahlen. "Die Bands wissen, dass es diesmal ein Jubiläumsfestival ist und sie kommen uns bei der Bezahlung entgegen", berichtet Plus-Sprecher Reinhard Fiedler.

14 Bands sollen an den zwei Tagen wieder die Bühne rocken und die ersten Zusagen sind schon da. Die Münchner Band Moop Mama kommt, eine rappende Urban Brassband, die auch mal unangekündigte Kurzkonzerte in Fußgängerzonen oder Stadtparks gibt - ausgerüstet mit einem Megafon. Mit dabei ist die Hamburger Rockband Tocotronic, die ebenfalls ihr 20-jähriges Bestehen feiern kann, gegründet wurde sie schließlich 1993. Erst kürzlich erschien ihr zehntes Album "Wie wir leben wollen". Die dritte Zusage kam jetzt von Bernd Begemann und die Befreiung, auch "Der Lieblings-Barde der deutschen Pop-Intelligenz" genannt. Schon zum zehnjährigen Bestehendes Plus-Open-Air-Festivals war er aus Hamburg angereist.

Open-Air soll im Landkreis 2013 wieder die "Havana Night" mit renommierten Künstler der Elektroszene über die Bühne gehen, wenn es nach Mitveranstalter Lorenz Schmid von der Klangfeld Gmbh geht. "Wir sind da auch sehr zuversichtlich, verhandeln aber noch", erklärte er auf Anfrage. Bis Ende Februar soll klar sein, wo das Elektrofestival stattfindet. Der Haager Gemeinderat hatte im Mai 2012 entschieden, die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu genehmigen. Für das zweitägige Festival mit bis 11 000 Besuchern schien das Gelände in Amperwiesen nicht mehr tragbar. Seitdem waren die Veranstalter auf Standortsuche für eine neue Outdoor-Veranstaltung.