Neufahrn Rolf Miller gastiert  im OMG

Foto: Georgine Treybal

(Foto: )

Rolf Miller kommt mit seinem aktuellen Programm "Alles andere ist primär" am Freitag, 3. Februar, um 20 Uhr in den Veranstaltungssaal Oskar-Maria-Graf Gymnasium in Neufahrn. Millers Antiheld merkt nicht, was er anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Oder um es mit Karl Kraus zu sagen: "Es genügt nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken." Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust - bevor man es merkt, lacht man erst mal und dann tut es noch mehr weh. Schneller, höher, weiter? Garantiert nicht. Es wird langsamer, niedriger, kürzer. Nach seinen Erfolgsprogrammen "Kein Grund zur Veranlassung" und "Tatsachen" weiß man eins sicher: Millers namenloser Held wird in "Alles andere ist primär" noch grandioser scheitern. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten gibt es bei Schreibwaren Hiller, Bahnhofstraße 53, 0 81 65/32 24 und Schreibwaren Glück, Bahnhofstraße 31, 0 81 65/32 18.