Markt und Musik Zurück ins Mittelalter

Moosburg dreht die Zeit am verkaufsoffenen Sonntag zurück

In längst vergangene Zeiten werden die Besucher am verkaufsoffenen Sonntag, 10. April, in Moosburg zurückversetzt. Am Mittelaltermarkt in der historischen Altstadt werden von zwölf Uhr an Dinge wie Rüstzeug, Kupferbecher, Met und Imkereiprodukte, Holzspielwaren und Ritterhelme aus gehäkelter Wolle, Gewandungen und Lederwaren sowie Schmuck aus verschiedensten Materialien angeboten. Zu Stärkung stehen ein frisch zubereitetes Spanferkel, andere gegrillte Speisen, Steckerlfisch und süße Leckereien wie Crêpes oder Mandelgebäck bereit.

Neben Speis und Trank sorgen die Musiker von Fatzwerk, der Gaukler Gregorius, die Gruppe Ferrox Saggitarius im Ritterlager und Geschichtenerzähler Francois de Montcobier auf dem Stadtplatz für reichlich Unterhaltung. Zum Rahmenprogramm gehören zudem eine Führung im historischen Stadtkern (Treffpunkt 14 Uhr zwischen Kastulusmünster und Johanneskirche), eine Themenführung im Kastulusmünster zum gotischen Hochaltar (Treffpunkt 15.30 Uhr am Eingang) und ein Rundgang in der Michaelskirche (Treffpunkt 16.30 Uhr am Eingang).

Für Kinder gibt es das neue Betreuungsangebot des Horts Sonnenschein in der Volkshochschule sowie ein Karussell und Kinderschminken im Weingraben. Die Geschäfte in der Innenstadt haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.