Banken Nur noch Selbstbedienung

Moosburger Sparkasse zieht Mitarbeiter aus Haager Filiale ab

Die Sparkasse Moosburg wandelt zum 15. Mai ihre Filiale in Haag an der Pfarrer-Weingand-Straße in ein Selbstbedienungs-Center um. Das Wort "Schließung" sei nicht zutreffend, betont ein Mitarbeiter der Bank. Gründe für diesen Schritt seien vor allem ein verändertes Kundenverhalten, in die Geschäftsstelle kämen immer weniger Menschen. Haag sei der einzige Standort, der jetzt in eine Selbstbedienungsfiliale umgewandelt werde, heißt es von Seiten der Sparkasse.

Immer mehr Menschen nutzen das Serviceangebot über Selbstbedienungsgeräte, den telefonischen Kundenservice, die Sparkassen-App oder die Internetfiliale. Außerdem spielten die Niedrigzinsphase, die Digitalisierung sowie eine Vielzahl an Regulierungen für diese Entscheidung eine Rolle, informiert der Mitarbeiter. Den steigenden Anforderungen an eine qualifizierte Kundenberatung könne die Sparkasse Moosburg nur gerecht werden, wenn sie Geschäftsstellen zusammen lege, heißt es aus dem Bankhaus weiter. In der Selbstbedienungsfiliale kann man von Mai Bargeld abheben und seinen Kontoauszug drucken. Wer eine persönliche Beratung benötige, könne in die Filiale nach Langenbach oder nach Moosburg kommen.