Flughafen Reiter: In diesem Jahr kein Startbahn-Entscheid

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hält einen neuerlichen Bürgerentscheid über eine dritte Startbahn am Flughafen München frühestens im Frühjahr 2018 für möglich. Das erklärte er in der Vollversammlung des Stadtrats am Mittwoch. Diese Äußerung sei aber keinesfalls als eine Vorentscheidung zu verstehen, dass es überhaupt eine Abstimmung über das Thema geben werde. In den kommenden Monaten solle der Flughafen belastbare und transparente Zahlen über die Flugbewegungen in den Jahren 2015 und 2016 vorlegen. Dazu müsse eine solide Prognose für 2017 kommen. Ob der gerade bekannt gegebene Rückzug des Billigfliegers Transavia aus München dafür dienlich sei, wage er aber zu bezweifeln, sagte Reiter. Sollte dennoch ein ausreichender und konstanter Anstieg der Zahlen vorliegen, werde er mit den Vertretern des Freistaats darüber beraten. "Über den Termin werden wir danach reden, gegebenenfalls könnte er Anfang 2018 sein." Grundsätzlich gelte wie bei allen Wasserstandsmeldungen in den vergangenen Monaten: "Meine Haltung ist unverändert, die des Freistaats auch. Der Pfad, den wir da beschreiten, ist vernünftig."