Faschingstermine in MünchenNarrische Nächte

Ganz in Weiß oder kunterbunt: Die Münchner Faschingssaison hat begonnen. Der Deutsche Filmball zählt zu den Höhepunkten, aber auch auf den diesjährigen Karl-Valentin-Preisträger darf man gespannt sein. Eine Übersicht.

Für Narren und Tänzer dieser Stadt brechen goldene Zeiten an: Endlich wieder Fasching - und damit auch ein Ball nach dem anderen. Garniert wird dies von den Höhepunkten närrischen Treibens in München. Ein Überblick.

Für Unentschlossene

Wer nicht so recht weiß, wo er am besten im Fasching aufgehoben ist, dem sei das Gardetreffen der Würmesia Faschingsgesellschaft im Heide Volm in Planegg am Sonntag, 13. Januar, von 10 bis 22 Uhr ans Herz gelegt. Dort präsentierten sich in einem eindrucksvollen Spektakel alle Münchner Faschingsgesellschaften. Zwischen deren Auftritten darf auch getanzt werden. Spätestens dann weiß auch der unentschlossene Narr, wonach er im erstaunlich prall gefüllten Faschingskalender der Stadt suchen muss.

Bild: STA/Georgine Treybal 11. Januar 2013, 13:312013-01-11 13:31:54 © SZ vom 11.01.2013/ahe