Vandalismus Unbekannte verwüsten Tipi

Naturkindergarten "Holzlandwichtel" erhält erneut unliebsamen Besuch

Eine unschöne Entdeckung haben das Team und die Kinder des Naturkindergartens "Holzlandwichtel Schröding" nach den Ferien gemacht. Bisher unbekannte Personen hatten in den Ferien auf dem Gelände der Einrichtung gewütet. Dabei wurden die Stangen des Tipis zerbrochen. Auch wurde die Plane vor dem Eingang heruntergerissen und das Tipi von innen verwüstet. "Besonders ärgerlich ist es, dass viele selbstgebastelte Gegenstände wie bemalte Bretter oder unsere Vierjahreszeitenkette zerstört wurden", sagt die Leiterin des Naturkindergartens, Bernadette Widl. Deshalb sei der finanzielle Schaden, dessen Höhe sich nach Widl derzeit nicht beziffern lasse, im Vergleich zum nicht ersetzbaren ideellen Wert für die Kinder und das Personal im Moment eher nebensächlich.

Bereits in der Vergangenheit sei es zu ähnlichen Vorfällen gekommen, bei denen ebenfalls unbekannte Personen das Eigentum des Naturkindergartens mutwillig zerstört hatten. "Wir sind es gewohnt, dass immer wieder einmal Besucher unser Tipi für eine kleine Rast oder ein Spiel nutzen. Darüber freuen wir uns sogar, denn es bestätigt uns in dem, was wir tun", sagt die Kindergartenleiterin. "Aber unser Eigentum muss dabei respektiert werden."

Derzeit werden die Schäden durch das Team des Naturkindergartens beseitigt. Manche Arbeiten hierzu werden laut Widl wahrscheinlich noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Eine Anzeige wurde bei der Polizei aufgegeben. Die hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem oder die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Dorfen unter Telefon 08081/ 93050 in Verbindung zu setzen.