S-Bahn Am Dienstagabend nochmal Vollsperre

Laut Bahn soll aber die S2 von Mittwochabend an regulär fahren

Die Züge der S-Bahnlinie S2 von und nach Erding sowie der Südostbayernbahn (SOB) zwischen München und Mühldorf werden voraussichtlich ab Mittwochabend wieder den regulären Fahrplan aufnehmen. Das teilte die Deutsche Bahn am Montag mit. Die Reparaturarbeiten der Bahn an der Bahnstrecke München - Markt Schwaben - Mühldorf kommen laut Pressemitteilung "gut voran und können voraussichtlich wie geplant am Mittwoch, 9. Mai, mittags, abgeschlossen werden". Von Dienstagabend ab 21 Uhr bis Mittwochfrüh um 6 Uhr muss die Strecke aber noch einmal voll gesperrt werden.

Nach der Entgleisung einer Güterlok und zweier Waggons war es im Bereich des Bahnhofs München-Riem am 28. April zu erheblichen Schäden an Gleisen und Oberleitung gekommen. "Insbesondere für die Reparatur der Weichen waren Spezialanfertigungen notwendig, die in den letzten Tagen eingebaut wurden", heißt es in der Pressemitteilung. Für die Installation der Oberleitungen muss am Dienstagabend noch einmal voll gesperrt werden.

Die S-Bahn München bietet in dieser Zeit wie bisher einen Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Heimstetten und Berg am Laim an, teilt die Bahn mit. Die S-Bahnen der Linie S2 fahren während der Sperrung auf dem östlichen Ast nur zwischen Erding und Heimstetten - allerdings nicht regelmäßig, wie ein Praxistest zeigt. Manche Züge kommen verspätet, manche gar nicht. Das Fahrgastaufkommen im morgendlichen Pendlerverkehr ist zurückgegangen; wer dringend nach München muss, fährt offenbar lieber mit dem eigenen Auto. Auf dem westlichen Ast fahren die Züge der S2 zwischen Petershausen und Ostbahnhof. Zwischen Ostbahnhof und Berg am Laim stehen die S-Bahnen der Linien S4 und S6 zur Verfügung.

Bei der SOB werden von Dienstagabend 21 Uhr bis Mittwochmorgen 6 Uhr die ausfallenden Regionalzüge zwischen Markt Schwaben und Ostbahnhof (Haltestelle an der Friedenstraße) durch Busse ersetzt. Ab Mittwochmorgen gilt wie bisher ein Stundentakt mit durchgehenden Zügen zwischen Mühldorf und München und ab Nachmittag kommen sukzessive mehr Züge dazu. Ab Donnerstagmorgen fahren dann alle Züge wieder nach Plan. Die S-Bahn München wird voraussichtlich schon am Mittwochabend wieder ihren regulären Fahrplan aufnehmen können.