Erding Bewaffneter Überfall auf Spielhalle

Eine Spielhalle im Gewerbegebiet von Erding ist ausgeraubt worden. Ein bewaffneter Mann erbeutete mehrer hundert Euro.

Von Florian Tempel

Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat Sonntagnacht eine Spielhalle in Erding überfallen und dabei mehrere hundert Euro Bargeld erbeutet. Der Unbekannte betrat kurz vor 23 Uhr eine Spielhalle im Gewerbegebiet an der Franz-Brombach-Straße, bedrohte eine Angestellte mit einer silberfarbenen Pistole und forderte barsch von ihr Geld.

Ein bewaffneter Täter hat eine Spielhalle im Gewerbegebiet von Erding überfallen. (Symbolbild)

(Foto: Johannes Simon)

Die eingeschüchterte 49-jährige Frau öffnete wie ihr befohlen die Kasse, aus der der Täter mehrere hundert Euro Bargeld entnahm und einsteckte. Danach flüchtete der Mann zu Fuß in unbekannter Richtung. Die Mitarbeiterin der Spielhalle blieb unverletzt.

Die nach der Alarmierung der Polizei sofort eingeleitete Fahndung im Stadtgebiet, an der mehr als zehn Streifenwagen beteiligt waren, führte zu keinem Erfolg. Die Ermittlungen zum Überfall hat die Kriminalpolizei Erding übernommen, die nun unter der Telefonnummer 08122/9680 um Zeugenhinweise bittet.

Laut der Personenbeschreibung der überfallenen Spielhallen-Angestellten ist der gesuchte Mann etwa 20 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Der Täter sprach mit ausländischem Akzent. Er war zum Tatzeitpunkt mit einer grauen Arbeitshose, einem dunkelblauen Pullover, einer graue Jacke mit gelbem Revers und einer grauen Mütze bekleidet.