Chemische Substanz ausgetreten Zahlreiche Verletzte in der Therme Erding

In der Therme Erding hat sich ein offenbar schwerer Zwischenfall ereignet: Eine chemische Substanz trat aus, bis zu vierzig Badegäste hatten Atembeschwerden.

In der Therme Erding hat sich am Freitagnachmittag ein offenbar schwerer Zwischenfall ereignet: Eine chemische Substanz war ausgetreten und hatte bei dreißig bis vierzig Badegästen - darunter auch viele Kinder - Atembeschwerden von leichter bis mittlerer Intensität ausgelöst.

Paradiesische Zustände, jedoch nicht am Freitag: Die Therme Erding.

(Foto: Peter Bauersachs)

Mit einem Großaufgebot haben Rettungskräften aus Erding und Umgebung reagiert und waren mit Notärzten, Krankenwagen und Hubschraubern vor Ort.

Woher die chemische Substanz stammt, war bis Redaktionsschluss noch unklar. Die Therme Erding gilt als eine der größten Freizeitattraktionen im Münchner Umland mit mehr als eine Million Gäste jährlich.