Autobahn A94 Sattelzugunfall wegen Reifenplatzer

Ein geplatzter Vorderreifen hat am Donnerstag zu einem schweren Unfall und einer Totalsperrung der A 94 zwischen den Anschlussstellen Forstinning und Hohenlinden geführt. Durch den Reifenplatzer verlor der Fahrer eines Sattelzugs die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über den Grünstreifen in einen Erdwall. Der Gesamtschaden an der Zugmaschine und der Fahrbahn wird auf etwa 30 000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle wurde von der Autobahnmeisterei Hohenbrunn abgesichert. Für die Bergungsarbeiten musste die A 94 für zwei Stunden komplett gesperrt werden.