Am 20. November Kreißsaal wird wieder eröffnet

Der Kreißsaal des Klinikums Landkreis Erding wird am 20. November wieder eröffnet. Am 18. November findet von 11 bis 17 Uhr ein Tag der Offenen Tür statt, bei dem die Bürger sich die renovierten Räumlichkeiten ansehen kann.

Ab 20. November können in Erding wieder normale Geburten stattfinden. Landrat und Verwaltungsratsvorsitzender Martin Bayerstorfer, dankte vor allem der Taskforce "Kreißsaal" rund um Dr. Dirk Last und den engagierten Hebammen, die die nötigen Schritte in die Wege geleitet und begleitet haben. Der Vorstand des Klinikums, Sándor Mohácsi, schließt sich dem an: "Dass es gelungen ist, den Kreißsaal nicht nur wiederzueröffnen, sondern sogar innerhalb von zwei Monaten vollständig zu modernisieren, ist dem großartigen Engagement des gesamten Teams im Klinikum zu verdanken; von dem Team der Geburtshilfe über die Männer der Abteilung Technik bis hin zu unseren Mitarbeitern im Reinigungsdienst." Das Team der Geburtshilfe steht bereits seit September wieder fest: insgesamt haben neun Beleghebammen neue Verträge mit dem Klinikum geschlossen - drei davon waren bereits davor in der Erdinger Geburtshilfe tätig, sechs neue konnten angeworben werden. Dazu kommt das bewährte Team aus Ärzten und Pflegekräften der Abteilung für Geburtshilfe im Klinikum Erding. Aktuell werden die Räumlichkeiten noch renoviert und modernisiert. Ab 20. November werden dann drei rundum erneuerte Kreißsäle zur Verfügung stehen, ausgestattet mit wohnlichen Farben und Mobiliar, Geburtswanne, funktionalen Kreißsaal-Betten sowie medizintechnischem Equipment auf neuestem Stand.