Wasserburg Cello und Klavier im Rathaus

"Brahms und Rossini" ist das Programm überschrieben, mit dem die exzellente junge Cellistin Raphaela Gromes und der Pianist Julian Riem - beide aus München - an diesem Freitag, 13. Oktober, um 20 Uhr im Wasserburger Rathaussaal ein Konzert bestreiten. So erklingen neben Johannes Brahms' beeindruckender Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 Originalkompositionen von Gioacchino Rossini und Bearbeitungen nach Motiven aus dessen Opern. Darunter eine ausgesprochen witzige Interpretation der Figaro-Arie aus dem "Barbier von Sevilla" von Mario Castelnuovo-Tedesco. Das Duo Gromes/Riem besteht seit 2012 und konnte 2014 seine Debüt-CD mit Sonaten von Strauss und Mendelssohn veröffentlichen, ein Mitschnitt vom Preisträgerkonzert des Richard-Strauss-Festivals in Garmisch-Partenkirchen. Seither gibt das Duo Konzerte auf vielen nationalen und internationalen Podien. Karten gibt es in den Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg, online unter www.sparkasse-wasserburg.de oder telefonisch unter (08071) 10 11 29.