Vaterstetten 10 000 Euro Schaden bei Kellerbrand

Ein defekter Wäschetrockner war wohl Ursache für einen Kellerbrand am Montagnachmittag in einem Einfamilienhaus im Erlenweg in Parsdorf. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 10 000 Euro. Auf den Brand wurde der 80-jährige Hausbewohner gegen 15.30 Uhr aufmerksam, als plötzlich der Fernseher ausfiel und unmittelbar darauf die im Haus installierten Brandmelder anschlugen. Der Mann bemerkte Brandgeruch und Rauch, der aus dem Keller kam. Als ihm klar wurde, dass er gegen die Flammen nichts ausrichten konnte, rettete er sich unverletzt ins Freie. Die alarmierten Besatzungen der Feuerwehren Parsdorf-Hergolding, Poing, Vaterstetten und Neufarn, die mit insgesamt etwa 50 Helfern im Einsatz waren, hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten laut Polizei Schlimmeres verhindern.