Glonn Musikalisches Wochenende

In der Schrottgalerie gibt es gleich drei Konzerte

Egal wie das Wetter am Wochenende wird, in der Schrottgalerie geht es drei Abende lang heiß her. Den Anfang machen am Freitag, 6. Oktober, die beiden "Songkumpanen" des Duos Kupfer, am Samstag, 7. Oktober, kommen die beiden "Edelblueser" von Black Patti auf die Bühne und am Sonntag, 8. Oktober ist schließlich das Colaine-Trio zu Gast in Glonn.

Die beiden jungen Männer von Kupfer stehen für eine beeindruckende Bühnenpräsenz, launige Spielwut und Improvisationskunst. Sie liefern hochgelobte deutschsprachige Texte und Songs von leichtfüßig bis politisch-engagiert. "Da steht einer, der die Ungereimtheiten des Lebens besser in Worte fassen kann als alle Söhne Mannheims zusammen", urteilte die Süddeutsche Zeitung. Moderne Singer-Songschreiber mit Akustikgitarren und Piano, angereichert mit einem Schuss Retroelektronik und feinem Groove. Mit seinem Debutalbum war das Duo Anfang diesen Jahres schon im ZDF, BR, 3 Sat und auf Tour zu sehen. Jetzt geht das spannende Projekt in die nächste Runde: Mitte September ist die neue Single "48 Stelvio" erschienen, Soundtrack zum sehenswerten neuen Video des "Curves Magazins" vom Stilfser Joch. Anfang 2018 kommt die neue Kupfer-Songkollektion raus.

Das Duo Black Patti, benannt nach einem obskuren Plattenlabel, hat sich ganz der akustischen schwarzen Roots- und Bluesmusik verschrieben. Um die vielen ausgetretenen Pfade dieses Genres zu meiden, schreiben Black Patti, bestehend aus Mr. Jelly Roll und Peter Crow C., ihre Songs und Arrangements selber. Am Samstag wollen sie ihrem Publikum in der Schrottgalerie mit zweistimmigem Gesang, beeindruckender Virtuosität und ansteckender Spielfreude imponieren.

"Einen der beliebtesten Geheimtipps" versprechen die Veranstalter dann am Sonntag auf die Bühne zu holen: das Colaine-Trio. Die Band ist sowohl als Duo als auch als Trio oder Quartett seit vielen Jahren deutschlandweit auf Konzerten zu hören. Gegründet wurde sie im Jahr 2009 als Duo von den Münchner Musikern Lukas Pollmann (Schlagzeug, Gitarre, Piano, Fender Rhodes) und der Sängerin, Singer- Songwriterin und Komponistin Michaela Schwab (Ela Marion) am Piano und an der Gitarre. Das ursprüngliche Duo entwickelte sich zu einer Künstlervereinigung sowohl aus der Münchner aber ebenso aus der Berliner und seit 2016 ebenfalls aus der Osnabrücker Jazzszene und verfügt wie kaum eine andere Band über ein hervorragendes Netzwerk an hochkarätigen Musikern aus den Bereichen Jazz, Swing & Soul aus München, Berlin, ganz Europa sowie Brasilien und Kolumbien. Mehr Infos gibt es auf www.colaine.com.

Reservierungen sind unter (08093) 53 25 und per Mail an schrottgalerie.friedel@gmx.de möglich. Zusätzliche Infos zum Programm gibt es auf www.schrottgaleriefriedel.de.