Emmering Kirchenasyl für Mohamed

Der 26-jährige Mohamed aus Mali ist knapp seiner Abschiebung entgangen. Er sollte auf Grundlage des Dublin-Verfahrens zum 1. Oktober nach Italien gebracht werden. Der Abschiebebescheid war ihm wegen eines Umzugs nicht rechtzeitig zugestellt worden, er verpasste die Einspruchsfrist. Nun kam er ins stille Kirchenasyl. Dabei bleibt der Aufenthaltsort geheim. Der Kontakt entstand durch einen SZ-Bericht.