Ebersberg Konzert im Kuhstall

Die Formation "Gnadenkapelle" spielt in der Wolfmühle

Markt SchwabenGnadenkapelle im Kuhstall? Klingt wie die unorthodoxe Idee, Landwirte in die Kirche zu locken, meint aber etwas völlig anderes: Am Freitag, 2. Juni, um 20 Uhr, spielt die Formation Gnadenkapelle mit neuer Besetzung in der Wolfmühle bei Markt Schwaben auf. Das Konzert findet im urtümlich renovierten Kuhstall statt. Es ist dies ein Heimspiel für die Sängerin der Band, die "Wolfmüllerin" Kathrin Nagy, die hier zu Hause ist. Die Gnadenkapelle bietet den Zuhörern einen Stilmix aus bairisch-sozialkritischen und eigenen Texten. Band und Zuhörer sind sich dabei ganz nahe, gespielt werden Mundart, Jazz und Ska-Rock-Pop in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre, mit vielen Geschichten rund um die Lieder. Eine Spezialität der Band sind auch ihre melancholischen Balladen, bei denen der Zuhörer sich möglicherweise wiedererkennt. Gnadenkapelle spielt in der Besetzung Val Dasch, Gitarre und Gesang, Kathrin Nagy, Gesang, Bertram Liebmann, Keyboard, Josef Hanslmeier, Trompete und Gesang, Bo Baumann, Bass und Gesang, sowie Max Eder, Schlagzeug und Gesang. Ein Hit der Gnadenkapelle heißt "Yvonne, du wuide Kua", der zu einer wahren Begebenheit entstand; vielleicht gibt es demnächst, ebenfalls aus aktuellem Anlass, den Forstinninger Bullensong. Tickets an der Abendkasse kosten zwölf, ermäßigt zehn Euro. Einlass ist ab 19 Uhr, mit ökologischer Bewirtung und kleiner Speisekarte.