Ebersberg Im Regenmantel nach New York

Larry Coryells Karriere in New York begann in Wanderschuhen und gestreiften Jeans. Heute ist er einer der weltbesten Jazzgitarristen.

(Foto: privat)

Larry Coryell, Meister der Jazzgitarre, kommt mit seinem Trio in den Alten Speicher

Mit dem Gastspiel des Larry Coryell Trios bringen die Veranstalter von Jazz Grafing und des Alten Kinos Ebersberg erneut Weltklasse-Jazz in den Landkreis. Der 73-jährige Coryell, geboren in Galveston in Texas, hat mit dem Geiger Stéphane Grappelli und mit seinem Freund, Jimi Hendrix, gejammt, spielte an der Seite von Miles Davis, Sonny Rollins, Chet Baker und Carlos Santana. Coryell gilt als Pionier des Jazzrock, der in den Siebzigern die Ausdrucksformen der Gitarre neu definierte.

Mitte der Sechziger, nach seinem Studium, ging er nach New York. "Ich war pleite, hatte kaum Auftritte und wollte irgendwie mein eigenes Ding auf der Gitarre finden. Aber anfangs hat mich niemand mitspielen lassen. Vielleicht lag es daran, dass ich Haare bis zum Hintern hatte, und nichts anderes trug als gestreifte Jeans, dazu Wanderschuhe und einen Regenmantel in einem unglaublich hässlichen Grün", berichtete Coryell vor einiger Zeit in einem Interview mit der WELT. Immer noch ist seine Spielfreude ungebremst, gern geht er auf Tournee durch die ganze Welt.

Mit Paulo Morello hat er sich einen weiteren Ausnahme-Gitarristen an die Seite geholt. Morello, der eigentlich Cornelius Paul Schmidkunz heißt, ein Name, der für eine künstlerische Karriere wenig taugt, studierte Jazz im Hauptfach am Konservatorium in Nürnberg. Zusätzlich besuchte er Workshops, zum Beispiel bei dem Wiener Gitarristen Karl Ratzer. International bekannt wurde Morello mit seinem "Bossa-Nova-Legends"-Projekt. Er arbeitete ferner mit Stars wie Paul Kuhn und Bob Mintzer zusammen. Am Valentinstag, 14. Februar, wird Morello übrigens der deutsch-brasilianischen Sängerin Yara Linns auf Gut Sonnenhausen zur Seite stehen.

Nach mehreren gemeinsamen Tourneen mit der Formation Night of Jazz Guitars präsentieren sich Coryell und Morello nun in einem neuen pulsierenden Trio: Von Eigenkompositionen über groovende Jazz- und Latin-Klassiker, Flamenco, Gipsy und Soul bis hin zu Balladen wird alles geboten, was die Herzen der Gitarrenfans höher schlagen lässt. Dritter im Bunde ist der Bassist Sven Faller. Er studierte in New York und machte sich dort einen Namen als Komponist und Arrangeur.

Die drei Musiker beginnen ihre Tournee am Mittwoch, 17. Februar, 20 Uhr, mit einem Konzert im Alten Speicher Ebersberg. Einlass ist um 19 Uhr. Karten für neun bis 23 Euro, an der Abendkasse zehn bis 24 Euro, gibt es unter Telefon (08092) 255 92 05 sowie im Foyer des Alten Speichers.