Arbeitskreis Schöpfung und Umwelt Ökologischer Aschermittwoch

"Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen": So lautet der Titel des Buches von Bio-Landwirt Markus Bogner - und auch sein Motto. Über seine Arbeit und seine Überzeugungen berichtet Bogner beim ökologischen Aschermittwoch im Pfarrzentrum Maria Königin in Baldham. Beginn ist um 20 Uhr. Die Aschermittwochsveranstaltung dort hat mittlerweile Tradition: Jedes Jahr lädt der Arbeitskreis Schöpfung und Umwelt der Pfarrei nach der Heiligen Messe mit Auflegung des Aschenkreuzes, die um 19 Uhr beginnt, um 20 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Der diesjährige Referent betreibt eine kleine Landwirtschaft hoch über dem Tegernsee, er führt auch einen Hofladen und bewirtet Gäste. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, Spenden zur Abdeckung der Kosten werden aber gerne angenommen.