Chris de Burgh in München, Roy, Bars, München, Kneipen

Willkommen im Roy, dem letzten echten Plüsch-Lokal Münchens. Und ja, Chris de Burgh war auch schon hier. Er kennt Roy Dubowy, den ehemaligen Betreiber der Bar am Sendlinger Tor. Zahlreiche weitere Stars sieht man in der goldgerahmten Ahnengalerie an der Wand: Udo Jürgens, Peter Ustinov, Siegfried & Roy. Sie alle scheinen sich in der Kuschelbar wohlgefühlt zu haben. Über dem Roy hatte einst die Plattenfirma Ariola ihren Sitz. Inzwischen allerdings ist die große Zeit der Starbesuche hier vorbei. Kultig ist es aber immer noch. Der neue Chef Günther Grauer, einst Faschingsprinz, singt gerne für seine Gäste. Außerdem gibt es: Münchens wohl einzige Mahagoni-Bar, angeblich die größte Champagnerauswahl der Stadt, viel Gold und noch mehr Udo Jürgens- und Abba-Hits.

Bild: Robert Haas

6. Dezember 2012, 10:25 2012-12-06 10:25:08

zur Startseite