Flohmarkt Daglfing Mit der Bratpfanne gegen Lederhosendieb

Soweit kam es gar nicht: Der 20-Jährige hatte die Lederhose in Daglfing zwar mitgenommen, wurde aber erwischt. Wird also nix mit dem Volkfsfest-Auftritt.

(Foto: Günther Reger)

Als ein 20-Jähriger beim Klauen erwischt wird, stellt man ihn vor die Wahl: bezahlen oder Polizei. Er versucht es mit einem Messer - und scheitert.

Ein Kleindrama wie aus dem Heimatfilm: Ein 20-Jähriger hat am Samstag auf dem Gelände der Trabrennbahn Daglfing an einem Flohmarktstand eine Trachtenlederhose mitgehen lassen. Zeugen informierten den 49-jährigen Standbesitzer, der setzte dem Dieb nach, holte ihn zurück und stellte ihn vor die Wahl: kaufen oder Polizei rufen. Der Dieb griff daraufhin ein Brotzeitmesser vom Nachbarstand und drohte ihm, ein Passant konterte stilsicher mit einer Bratpfanne vom anderen Nebenstand und schlug ihn in die Flucht - auf der ihn dann Polizisten stellten.