Dachauer Straße Ampelmast trifft Fußgängerin

Ein Auto schleudert bei einem Unfall gegen eine Ampel, die stürzt auf eine 68-jährige Frau und verletzt sie schwer.

Bei einem Unfall am Mittwoch gegen 9.45 Uhr ist eine 68-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Laut Polizei befuhr ein 53-jähriger VW-Fahrer die Dachauer Straße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Josef-Ruederer-Straße fuhr er trotz Rotlicht weiter.

Gleichzeitig wollte ein 39-jähriger BMW-Fahrer bei Grün von der Josef-Ruederer-Straße in Richtung Gabelsbergerstraße fahren. Dabei fuhr er mit seiner Fahrzeugfront gegen die rechte Seite des VW Golf. Durch die Wucht des Zusammenstoßes drehte sich der Golf um 180 Grad und schleuderte gegen einen Ampelmasten, der sich auf der Fußgängerfurt in der Mitte der Dachauer Straße befand.

Der Ampelmast knickte um und traf eine 68-jährige Fußgängerin. Die Frau wurde zu Boden gestoßen, wo sie schwer verletzt liegen blieb. Sie musste vom Notarzt versorgt und in eine Klinik gebracht werden.