Altomünster Mit dem Messer bedroht

Polizei sucht nach drei Jugendlichen, die Supermarktangestellten bedroht haben

So viel kriminelle Energie hat der Leiter einer Supermarkt-Filiale in Altomünster wohl nicht erwartet, als er drei Jugendliche am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz vor seinem Geschäft zur Rede stellen wollte. Der Mann hatte laut Polizei die drei auf seiner Überwachungskamera beobachtet, als sie vor dem Regal mit hochprozentigem Schnaps stand: zwei junge Männer und eine Frau im Alter zwischen 17 und 20 Jahren. In einem kurzen, wie sie meinten, unbeobachteten Augenblick nahmen sie Schnaps aus dem Regal, versteckten ihn schnell und schmuggelten die Flache durch die Kasse. Empört rannte der Filialleiter hinaus, um das Diebesgut sicherzustellen und die jugendlichen Missetäter der Polizei auszuliefern. Doch die drei Ertappten ließen sich so schnell nicht verunsichern: Sie hielten dem Mann ein Messer unter die Nase, forderten, dass er sie in Ruhe lassen solle, sonst würden sie ihn abstechen. Dann rannten die Jugendlichen davon. Jetzt fahndet die Polizei nach den Tätern. Ihnen wird räuberischer Diebstahl vorgeworfen. Es gibt wohl qualitativ hochwertige Videoaufzeichnungen von der Tat, so die Polizei. Gleichzeitig hoffen die Beamten jedoch auf Hinweise von Zeugen. Wer etwas von Diebstahl oder Bedrohung mitbekommen hat, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 08131/561-0 zu melden.