Mutter und Kind leicht verletzt Gegen einen Baum geschleudert

Glimpflich ausgegangen ist ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 16 Uhr im Gemeindegebiet Indersdorf. Der Polizei zufolge war eine 35-jährige Mutter mit ihrem Auto auf winterglatter Fahrbahn zu schnell unterwegs. Auf der Kreisstraße zwischen Ainhofen und Gundackersdorf rutschte sie nach rechts aus der Spur. Mit hoher Geschwindigkeit streifte ihr Auto einen Baum und schleuderte anschließend nach links über die Fahrbahn hinweg in den Graben, so die Polizei. Die Mutter und ihr elf Monate alter Sohn verletzten sich bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht. Sie wurden aber zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 13 000 Euro.