Grüne Politik Für die Rechte der Frauen

Die Grünen im Kreisverband fordern Chancengleichheit

100 Jahre Frauenwahlrecht sind bei den Grünen im Kreis Dachau Anlass für frauenpolitische Themen. Selbstbestimmung, Gleichberechtigung und die Hälfte der Macht den Frauen. Dafür kämpft die grüne Frauenpolitik. "Unsere Parteigeschichte ist geprägt vom Feminismus und von Frauen, die ihre Rechte durchsetzen wollen. Doch am Ziel sind wir noch längst nicht", sagt Marese Hoffmann, Sprecherin des Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen. Man kämpfe weiter dafür, Chancen, Macht, Geld und Zeit gerecht zwischen Frauen und Männern zu teilen.

Frauen in den Chefsesseln, Männer am Herd, Frauen auf dem Mathe-Lehrstuhl, Männer im Erziehungsjob: Es ändert sich etwas, doch nur langsam. Machtkämpfe sind aufreibend und langwierig, Rollenklischees hartnäckig. Und so sind Frauen nach Ansicht der Grünen immer noch wirtschaftlich und politisch benachteiligt, schlechter sozial abgesichert, mit weniger Chancen und größeren Widerständen.

Die grüne Frauenpolitik nimmt das nicht hin - und fordert Solidarität. Das Motto des traditionellen Haimhausener Frauenfrühstücks zum internationalen Frauentag lautet deshalb "Erfolgreiche Frauen-Solidarität zahlt sich aus". Beginn am Sonntag, 11. März, in der Kulturkreiskneipe ist um 11 Uhr. Als Gesprächspartnerinnen sind die grüne Bürgermeisterin der Gemeinde Pullach, Susanna Tausendfreund, die Bundestagsabgeordnete Beate Walter Rosenheimer und die junge Umweltaktivistin Julia Post anwesend. Alle interessierten Frauen sind eingeladen.

Die Referentinnen wollen Frauen ermutigen, eigene Ideen zu verwirklichen und Forderungen zu stellen, selbstbestimmt und gleichberechtigt. Dazu bedarf es aber auch größerer Frauensolidarität. Davon erzählen zwei Filme, die im Lauf des Jahres gezeigt werden: "die göttliche Ordnung" vom letzten Schweizer Kanton, der 1971 das Frauenwahlrecht einführte, und "Sufragette - Taten statt Worte" über die Vorkämpferinnen für das Frauenwahlrecht in Großbritannien. Zur Veranstaltung am Donnerstag, 26. April, sind sowohl Frauen als auch Männer willkommen. Von 20 Uhr an diskutieren die Grünen im Zieglerbräu Dachau über das Thema Bauen.