Festival trotzt dem Regen Lange Tafel zählt 8000 Besucher

Einzelhändler der Münchner Straße sind mit dem Ablauf zufrieden

Die Geschäftsleute der Münchner Straße haben Bilanz gezogen und sind zufrieden: Die diesjährige Lange Tafel, Dachaus längstes Straßenfest, trotzte am vergangenen Samstag dem Regen. Ungefähr 8000 Besucher kamen zu dem Spektakel, wie die Ortsgruppe des Bundes der Selbständigen (BDS) jetzt mitteilte. Im Vorjahr waren es noch 14 000 Gäste, allerdings spielte damals auch das Wetter mit. Dennoch: Die Veranstalter sprechen von "bester Feierlaune und guter Stimmung" trotz grauem Himmel und zeitzweisen Nieselregens auf der Langen Tafel, die bereits zum zwölften Mal organisiert worden ist.

In diesem Jahr wurde unter dem Eindruck der Terrorgefahr eine besondere Sicherheitsmaßnahme angeordnet. Das Lange Tafel-Bändchen kam den Veranstaltern zufolge bei den Besuchern sehr gut an, viele hätten das Bändchen erworben, das zugleich zur Teilnahme an einem Gewinnspiel berechtigte. Insgesamt sechs Gewinner wurden von Lukas, einem kleinen Junge aus dem Publikum, gezogen. Gewinner, die ihre Preise nicht an der Sparkassen-Bühne abgeholt haben, können sich bis Ende der Woche unter Telefon 089/124 146 150 oder per E-Mail an kowalski@schwebende-elefanten.de wenden. Die Zahlenreihen lauten wie folgt: 018692 erhält einen Einkaufsgutschein der Münchner Straße im Wert von 300 Euro, 18707 einen BMW i3 für ein Wochenende, gesponsert von der Volksbank Raiffeisenbank Dachau; für die Zahlenkombination 018452 gibt es einen Gutschein von Optik Tannek im Wert von 150 Euro, für 18618 einen Gutschein vom Blumenfenster im Wert von 100 Euro, für 018474 einen Gutschein für einen Pralinenworkshop im Candisserie Atelier im Wert von 89 Euro und für 018480 eine Tasche von Schuhmode Hablitzel im Wert von 70 Euro. Der gesamte Erlös der Tombola wird wieder für die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung in der Münchner Straße ausgegeben.