Blaue Pullover ausverkauft Ich mach' den Löw

"Bitte einmal den Jogi-Pulli in Blau!" Jogi Löws Pullover macht eine Top-Figur. Doch wer sich kleiden will wie der Bundestrainer, muss in München auf die Warteliste.

Eine Kolumne von Christian Mayer

Wenn man als Mann die vierzig erreicht hat, hat man ein paar Probleme mehr. Den Bauch, zum Beispiel, heikles Thema, dabei würde man doch so gerne etwas Jugendlichkeit herüberretten in die mittleren Jahre.

Nicht wie ein alter Sack oder ein grauer Business-Spießer: Der Pullover von Jogi Löw ist heiß begehrt.

(Foto: dpa)

Ein paar coole Klamotten, in denen man nicht wie ein alter Sack oder ein grauer Business-Spießer aussieht - das hilft schon manchmal, um sich besser zu fühlen und die geschlechtsspezifische Lächerlichkeit gelassen zu ertragen.

Auch deshalb blicken wir neidvoll nach Südafrika. Der Jogi ist überhaupt nicht lächerlich, er macht zweifellos eine gute Figur in seinem blauen Pullover. Überhaupt, diese eng geschnittenen Anzüge!

Im Strenesse-Laden in den Fünf Höfen liegt die offizielle Kollektion der deutschen Nationalmannschaft aus. Bastian Schweinsteiger posiert als Dandy in der Schaufensterauslage, drinnen hängt die WM-Sommerware im zurückhaltenden Schick von Gabriele Strehle.

Feiner Baby-Kaschmir

"Bitte einmal den Jogi-Pullover in Blau", sage ich erwartungsfroh. Der Verkäufer trägt das blütenweiße taillierte Hemd mit den drei Sternen in Schwarz-Rot-Gold. "Tut mir leid, komplett ausverkauft. Ich kann Sie aber gerne auf die Warteliste setzen."

800 deutsche Männer haben den Jogi-Pullover in Stahlblau (199 Euro) gekauft, feiner Baby-Kaschmir, der sich zart um jede Männerhüfte legt. In München, wo Strenesse gleich drei Filialen hat, ist die Nachfrage besonders groß, "aber spätestens im August kriegen wir Nachschub."

Okay. Dann muss eben das weiße Jogi-Hemd her, macht ja offenbar auch eine passable Figur, wie man bei Hansi Flick sieht, Löws Assistenten, der immer ein wenig den Bauch einziehen muss.

"Ich hab das gleiche Problem mit meinem Hüftgürtel", sagt der Verkäufer. "Aber dieses Hemd mit den Abnähern - einfach genial, da fällt der Bauch gar nicht auf. Und der elastische Stoff, sehr angenehm!"

Na dann. Ich lasse mir gleich ein Hemd einpacken. Ein Männerproblem weniger.