Bericht der Heimaufsicht Mängel in Altenpflegeheimen

Für den Bericht der Heimaufsicht statteten die Prüfer der Behörde den 60 Pflegeheimen in München insgesamt 205 unangemeldete Besuche ab.

(Foto: Arno Burgi/dpa)

Zu wenig Körperpflege, zu viele Antidepressiva: Bei jeder zweiten Kontrolle stellen Prüfer des Kreisverwaltungsreferats Verstöße fest

Von Sven Loerzer

Schlechte Körperpflege, keine ausreichende Vorsorge gegen Wundliegen, fehlende Schmerzbehandlung, nachlässige Medikamentengabe: Bei jeder zweiten Kontrolle in einem der Münchner Altenpflegeheime ist die Heimaufsicht des Kreisverwaltungsreferats (KVR) auf Mängel gestoßen. In den Jahren 2013 und 2014 stellten die Kontrolleure bei 50 Prozent der Prüfungen Verstöße gegen die gesetzlich festgelegten Qualitätsanforderungen fest. Damit ist die Quote gegenüber dem Vergleichszeitraum 2011/2012 nur um zwei Prozentpunkte gesunken. Den 60 Pflegeheimen statteten die Prüfer der Behörde insgesamt 205 unangemeldete Besuche ab. Am häufigsten stießen sie ...