Impressionen von obenAug in Aug mit dem Münchner Kindl

Rainer Viertlböck kommt Münchens Ikonen ganz nah: Mit Hebebühne, Helikopter oder ferngesteuerter Drohne fotografiert er das Münchner Kindl, den Friedensengel oder die Bavaria. Herausgekommen sind Bilder, die eine andere Perspektive auf die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zeigen.

Rainer Viertlböck kommt Münchens Ikonen ganz nah: Mit Hebebühne, Helikopter oder ferngesteuerter Drohne fotografiert er das Münchner Kindl, den Friedensengel oder die Bavaria. Herausgekommen sind Bilder, die eine andere Perspektive auf die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zeigen.

Millionenfach knipsen Touristen Münchner Sehenswürdigkeiten wie hier das Münchner Kindl auf dem Rathausdach. Für sein Projekt "Der neue Blick auf München" sucht Rainer Viertlböck neue Blickwinkel auf München und seine Schätze. Der 54-Jährige steigt dazu auf Hebebühnen, fliegt mit dem Helikopter oder montiert seine Kamera unter eine ferngesteuerte Drohne.

Bild: Rainer Viertlböck 13. August 2013, 10:582013-08-13 10:58:57 © Süddeutsche.de/wib