Atomkraftwerke in der LandschaftIdylle mit Restrisiko

Golf spielen vor dem Reaktor, Angeln neben dem Meiler: Jürgen Nefzger hat Atomkraftwerke in Landschaften fotografiert. Seine Bilder sind derzeit im Stadtmuseum zu sehen.

Atomkraftwerke sind nicht einfach nur große technische Anlagen. Sieht man einmal von den Betreibern und anderen sehr technikgläubigen Menschen ab, so hat wohl jeder - in unterschiedlicher Ausprägung natürlich - spätestens seit Tschernobyl ein etwas mulmiges Gefühl in der Nähe eines Reaktors.

So verwundert es nicht weiter, dass Atomkraftwerke auch für Fotografen zum interessanten Motiv werden. Der Münchner Fotokünstler Thomas Dashuber hat schon vor einigen Jahren eine Serie über deutsche Atomkraftwerke vorgestellt, und jetzt zeigt der aus Fürth stammende und in Frankreich lebende Fotograf Jürgen Nefzger seinen Bilderzyklus "Fluffy Clouds" im Fotomuseum des Münchner Stadtmuseums: 16 Arbeiten - jeweils vier, die in den Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter entstanden sind.

Foto: Jürgen Nefzger

27. August 2009, 15:332009-08-27 15:33:00 ©