Altstadt Ansichten eines Revolutionärs

Kurt Eisner war Politiker, Revolutionär und Publizist. Eine Ausstellung im Münchner Stadtmuseum am Sankt-Jakobs-Platz 1 erforscht das Leben des ehemaligen Ministerpräsidenten und macht klar, wie sehr Eisner die Revolution im November 1918 prägte. Am Sonntag, 24. September, führt Simone Gundi von 15 Uhr an gemeinsam mit einer Gebärdensprachdolmetscherin durch die Ausstellung. Zusätzlich zum Eintritt ins Museum kostet die Führung sieben Euro.