Elisabethmarkt statt Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt beim Marienplatz ist vielleicht der exklusivste aller Münchner Märkte - aber der Elisabethmarkt, benannt nach der österreichischen Kaiserin Sisi, bietet ebenfalls eine große Auswahl an Köstlichkeiten. Hier im Herzen Schwabings findet man von Obst und Gemüse über Käse und Fleisch bis hin zu Feinkost und Imbiss-Möglichkeiten alles, was der Magen begehrt.

Elisabethmarkt auf dem Elisabethplatz, U-Bahn Haltestelle Josephsplatz (U2), Trambahn Haltestelle Elisabethplatz (Tram 27), Öffnungszeiten der Händler unterschiedlich. Weitere Infos unter: www.muenchen.de

Foto: Stephan Rumpf

18. Februar 2009, 14:122009-02-18 14:12:00 © sueddeutsche.de