Zeitungsmarkt in Großbritannien Vernunftehe

Wenig subtile Titelseite des Daily Express am Tag des EU-Referendums: „Stimmt heute für den Austritt“.

(Foto: oh)

In Großbritannien plant der EU-freundliche "Daily Mirror" den Kauf des Brexit-Blatts "Daily Express". Auch andere Partnerschaften zeigen, wie relativ Differenzen angesichts der Branchenkrise geworden sind.

Von Björn Finke

Die Zeitung sparte nicht mit Eigenlob. Am Morgen nach dem EU-Referendum war auf dem Titel des Daily Express eine britische Fahne zu sehen und die fette Schlagzeile: "Wir sind raus aus der EU." In etwas kleinerer Schrift hieß es, dass der "weltweit erfolgreichste Kreuzzug einer Zeitung mit einem ruhmreichen Sieg für Ihren Daily Express" geendet habe. Tatsächlich hatte das Boulevardblatt vehement für einen Austritt geworben. Und bereits 2015 hatte es die Leser aufgefordert, bei der Parlamentswahl der EU-feindlichen Partei ...