WWM-Prominentenspecial – Jürgen Drews

"Der König von Mallorca", soll heißen Jürgen Drews, schaffte es als erster auf den Kandidatenstuhl. Der zu Beginn leicht nervöse Kandidat spielte ohne Joker bis zur 8.000 Euro Frage. Was aber jetzt genau "Sepia" heißt, wusste der Schlagersänger nicht.

Das Publikum verhalf Drews zur Erkenntnis, dass das Wort Tintenfisch bedeutet. Bei der Frage, welches deutsche Wort in den amerikanischen Sprachgebrauch übergegangen ist, konnte selbst Wolfgang Bosbach nicht helfen. Drews riet, dass es "Gesundheit" sein müsste und schaffte es bis zur 500.000 Euro Frage. Die Summe gewann er nicht, dafür aber 125.000 Euro für den guten Zweck.

Bild: RTL 23. November 2012, 09:062012-11-23 09:06:14 © Süddeutsche.de/jufw/bavo