W&V: Quotenbringer William und Kate Medien-Hype um Traumhochzeit

Quotenbringer William und Kate - die gesamte Medienbranche will mit der Trauung des Paares gutes Geld verdienen. Egal ob Sender oder Verlage, alle wollen das Ja-Wort für sich vermarkten.

Von M. Pauker, L. Priller-Gebhardt

Die Royalisten aller Länder sind in Hochstimmung: Am 29. April dieses Jahres geben sich in Großbritannien Prinz William und seine Verlobte Kate Middleton in Westminster Abbey das Ja-Wort - eine Traumhochzeit der Superlative. Das Spektakel wird natürlich global übertragen. Die Medienbranche rechnet mit rund 2,5 Milliarden Sehern weltweit; alle beteiligten Fernsehsender dürften Top-Quoten einfahren. Die Print-Branche wird ebenfalls nicht leer ausgehen: Specials und reich bebilderte Sonderhefte spülen aller Voraussicht nach jede Menge Extra-Euros in die Kassen - das haben vergangene royale Eheschließungen gezeigt.

Die Trauung von Prinz William und Kate Middleton am 29. April wird ein großes Medienereignis. Die Branche plant auf Hochtouren und lässt sich keine Chance nehmen über die Hochzeit zu berichten. Adelsexperten und weitere Experten werden gefragte Interviewpartner sein.

(Foto: AFP)

Wer den Fernseher am 29.April einschaltet, hat kaum eine Chance, dem Ja-Wort zu entgehen. Die Sender - live übertragen hierzulande ARD , ZDF , Sat.1, RTL , n-tv und N24 - haben die Abläufe bereits minutiös geplant. Beginnen wird die Live-Show um neun Uhr morgens: Die ARD überträgt unter dem Motto "Küss mich Kate" aus dem gläsernen Studio am Buckingham Palace mit Moderatorin Mareille Höppner. Als Kommentator steht ihr Adelsexperte Rolf Seelman-Eggebert zur Seite, außerdem soll Barbara Schöneberger als "Rasende Reporterin" knackige Zitate beisteuern. Gegen 15 Uhr endet die Übertragung - und wer noch nicht genug hat, kann die Zusammenfassung um 20.15 Uhr einschalten.

Auch ZDF und RTL sind sechs Stunden live on air. Für das ZDF sind die Reporter Karen Webb und Norbert Lehmann im Einsatz, für RTL berichten Frauke Ludowig und Katja Burkard in der Sendung William und Kate - Die Traumhochzeit. Damit sich die beiden Damen bei so viel Hochadel nicht verheddern, hat RTL unter anderem Eduard Prinz von Anhalt als Kommentator verpflichtet. Besonderes Highlight: Stil-Profi Bruce Darnell beantwortet Fragen zum korrekten Outfit - solange seine zu erwartenden Weinkrämpfe das zulassen.

Zusätzlich hat RTL den gebürtigen Briten und Ex-Dschungelkönig Ross Anthony als VIP-Reporter im Einsatz. Für n-tv kommentiert eine weitere Society-Fachfrau: Tanja Bülter ist zu Gast im Special Die Traumhochzeit, das um sechs Uhr morgens startet. Von zehn bis 15 Uhr sendet der Nachrichtensender aus London, danach folgen Zusammenfassungen, bis um 0.15 Uhr das 5th Avenue-Spezial: Hochzeit in London den Tag abschließt. Für Werbekunden hat Vermarkter IP Deutschland mehrere Angebote erdacht, die auch Online-Auftritte enthalten - verhandelt wird individuell.

Innerhalb der ProSiebenSat.1 -Gruppe konzentriert sich Sat.1 auf die Märchenhochzeit. Hier beginnt der TV-Marathon schon um 5.30 Uhr und dauert nonstop zwölf Stunden. Aus dem Berliner Studio kommentieren ab neun Uhr unter anderem Society-Koryphäe Sibylle Weischenberg und Journalist Dieter Kronzucker , Live-Berichte liefern Matthias Killing und Karen Heinrichs . Im Vorfeld der Hochzeit zeigt Sat.1 außerdem den von SevenOne International produzierten Spielfilm William & Kate - The True Story. Vermarkter SevenOne bietet für den Tag ein umfassendes Sponsoring an - ob es exklusiv vergeben wird oder auch noch Co-Sponsorings angeboten werden, ist noch offen.

N24 ist ebenfalls dabei: Der Newskanal berichtet in Sondersendungen ab sieben Uhr morgens aus London mit Steffen Schwarzkopf und Marcus Tychsen. Im Berliner Studio sind Eve- Maren Büchner und Adelsexperte Jürgen Worlitz zu Gast.