"Wetten, dass..?" mit Lanz in der Ticker-Nachlese Premiere als Kraftakt

Hat er's geschafft, oder nicht? Was wurde gerätselt, gelästert und gehofft während der letzten Wochen. Nun war Markus Lanz mit "Wetten, dass..?" endlich auf Sendung. Und es gab einige Überraschungen - zum Beispiel bei der Wahl der Co-Moderatorin.

Hier unsere Ticker-Nachlese zur Sendung. Von Mirjam Hauck, Irene Helmes, Paul Katzenberger und Vanessa Steinmetz

Körperlich fit: Markus Lanz kam bei der ersten "Wetten, dass...?"-Sendung die er moderierte, ordentlich ins Schwitzen.

(Foto: dpa)

Willkommen zum neuen "Wetten, dass..?"!

30 Jahre und drei Moderatoren hat das Format bereits hinter sich. Nun folgt Markus Lanz den Vorgängern Frank Elstner, Wolfgang Lippert und Thomas Gottschalk nach. Kann er das alte "Lagerfeuer" der deutschen Fernsehzuschauer neu entfachen? Seit der neue Showmaster benannt ist, kursieren ständig neue Spekulationen über das dazugehörige Konzept. Das ZDF hatte bereits vorab einige Neuerungen durchsickern lassen.

So gibt es ein neues Logo, eine neue Kulisse (mit aufgemöbeltem Sofa!) und neue Begeisterung für die alte Idee der Sendung: die Wetten. So misst sich sogar der neue Moderator höchstselbst mit einem Gast aus dem Publikum - Arbeitstitel: "Lanz Challenge".

Auf der Gästeliste der ersten Sendung nach dem Neubeginn stehen neben Popstar Jennifer Lopez unter anderem Rapper Cro, Opernsänger Rolando Villazón, Designer Karl Lagerfeld und die Comedians Bülent Ceylan und Cindy aus Mahrzahn.

Süddeutsche.de sitzt live vor dem Fernseher - und ist gespannt.

19:45 Uhr Bloß nicht zu bescheiden

Willkommen beim SZ.de-Liveticker!

Das ZDF wärmt sich und uns schon seit 19.25 Uhr für "das Ereignis des Jahres" (ja, richtig gehört) auf. Und dazu gibt es vor allem noch mal alles zu ihm, zum Mann des Abends, zu Markus Lanz. Wir werden unter anderem daran erinnert, dass er mehrere Sprachen spricht, "blendend aussieht", unheimlich sportlich ist und insgesamt einfach "ein furchtbar netter Kerl". Als Zeugen werden auch alte Freunde (Kindheitsfreund Meinhard "Klein-Meini" aus Südtirol) und Bekannte präsentiert. "Er hat ein besonderes Talent, Chancen zu vergeben", sagt einer von ihnen und grinst. Oha. Aber ist ja nur auf das einstige Fußballtraining bezogen.

20:05 Uhr "Wen juckt's?"

Aber immerhin. Zwischen der ganzen Euphorie ist im ZDF-Countdown zwischendurch auch ein bisschen Ironie möglich. Lutz van der Horst (Außenreporter der "Heute Show") überlegt, ob Markus Lanz, "der alte Womanizer", wohl Unterwäsche tragen wird. Und Kollege Gernot Hassknecht (ebenfalls "Heute Show") widmet der Premiere und dem ganzen Trubel einen seiner Wutausbrüche, denn "wen juckt's, ist doch völlig wurscht".

20:13 Uhr Gute Wünsche und Bullshit-Bingo

Im Netz mischen sich "Toi-toi-toi"-Wünsche und Lästereien. Oliver Pocher twittert: "Hoffentlich wird die Sendung besser als der Countdown!", Promis wie Jana Ina Zarrella ‏(ein ProSieben-Modell) oder Boris Becker fiebern mit. "Ich bin zwar in London, aber ZDF wird heute Abend 20.15 Uhr angeschaltet....", twittert die Tennislegende. "Extra3 postet ein Bullshit-Wettendassbingo zum Mitspielen.

Oliver Kalkofe schreibt auf Facebook: "Egal wie WETTEN DASS nun wird... dieser altbackene Countdown vom ZDF, bei dem Familie und Lehrer von Lanz quasi seine alten Unterhosen zeigen, könnte kaum peinlicher sein... Das hat er echt nicht verdient - er hat ja noch nicht mal angefangen! Wieder mal vom ZDF gut gemeint und voll vergeigt... wie Mama, die mit Spucke vor allen Leuten dem Kleinen das Gesicht sauber macht!"

20:15 Uhr

Wurde die Eurovisionshymne gerade zweimal gespielt?

20:17 Uhr Der Weg ins Studio

Ralf Schumacher als Taxifahrer, Wladimir Klitschko als Türsteher ("Mit diesen Schuhen kommst du hier nicht rein"), Cindy von Mahrzahn als Garderobenfrau und viele mehr säumen den kleinen Vorspann, im dem Markus Lanz ins Studio hetzt.

20:22 Uhr

Es geht los, endlich los. Markus Lanz hat den Weg geschafft und kommt die gelb-weiße Treppe herunter. Locker. "Guten Abend Düsseldorf". Sportlich rennt er an seinem Vor-Vor-Vorgänger Frank Elstner vorbei, der in der ersten Reihe sitzt. "Vielen Dank, wir haben doch keine Zeit", wird das applaudierende Publikum ermahnt.

"Ich bin alt" - diese Nachricht will Markus Lanz dann ganz schnell loswerden. Schließlich waren alle Vorgänger jünger, als sie die Sendung übernahmen. Dann kündigt Lanz eine Band an, die ähnlich alt ist wie die Sendung. Campino ist ja sogar schon 50 geworden neulich.

20:26 Uhr Die erste Wette!

(Foto: dapd)

Dann packt Lanz Campino noch viel mehr bei seiner Ehre als Düsseldorfer. Nämlich mit seiner ersten Wette, die er als Moderator anbietet: Campino soll 500 teilweise rot bemalte Düsseldorfer zusammentrommeln, die das Vereinsemblem der Fortuna nachbilden sollen. Der Clou: Sie sollen alle so sein, wie Gott sie schuf, nämlich nackt. Wenn Lanz verliert, will er im Fortuna-Trikot von Düsseldorf nach Köln laufen und im Feindesland einmal um den Kölner Dom laufen.

20:29 Uhr Und was macht Gottschalk so?

Lanz' Vorgänger Thomas Gottschalk sitzt zeitgleich bei RTL in der Jury von "Das Supertalent" neben Michelle Hunziker und Dieter Bohlen. Thomas trägt in der ersten Einstellung ein gewohnt farbenfrohes Outfit inklusive senffarbenem Schal. Gleich zu Beginn geht es um Morgensex - Dieter Bohlen hatte nach eigenen Angaben keinen, Thomas und Michelle hingegen schon.

20:31 Uhr Auf der Couch (alles neu)

Jetzt wird's gleich glamourös: Sylvie van der Vaart ist der erste Promi, der gebeten wird, auf der Couch Platz zu nehmen. Überhaupt Couch, wirkt wertiger so in grau-orange.

Sieht aber auch irgendwie enger aus als bei Gottschalk, wie sie jetzt so dasitzen von links nach rechts: Campino, Sylvie und Rafael van der Vaart, Karl Lagerfeld, Komiker Bülent Ceylan, Star-Tenor Rolandio Villazón, Hannelore Kraft und Wotan Wilke Möhring.

Hannelore Kraft mit neuer Frisur, bei näherem Hinsehen gar nicht so schlecht, zunächst sah es etwas bieder aus. Sie glaubt natürlich fest an ihren Vor-, Vorgänger Peer. Aber jetzt ist Schluss mit Politik.

20:40 Uhr Balance-Akt

Die Spannung wächst: Wir kommen zur ersten Wette: Kandidat Cihan Calis will auf einem Seil balancieren, dabei Fallrückzieher machen und Tore schießen. Die anderen Gäste sind zuversichtlich, dass er es schafft. Besser balancieren als Sylvie van der Vaart wird er auf jeden Fall.

20:45 Uhr Topp, die Wette gilt.

Lanz wagt natürlich auch selbst den Balance-Akt

Lanz wagt natürlich auch selbst den Balance-Akt

(Foto: dapd)

Er schwankt ganz schön, aber drei Bälle sind schon drin. Doch dann versagen Cihan Calis die Nerven, der vierte Ball ist zwar ein Treffer aber er muss vom Seil runter. Alles von vorne: Jetzt steigt Cihan bei jedem Ball ab. Lanz versucht sich als unverbesserlicher Optimist. "Noch 30 Sekunden, das hast Du alles schon geschafft...". Doch am Ende klappt es nicht. Am traurigen Getröte, das wir schon von früheren verlorenen Wetten kennen, hat das ZDF nichts geändert.

20:49 Uhr Strafe mit Wohnwagen

Konsequenz aus der verlorenen Wette: Die Wettpaten Rafael und Sylvie van der Vaart müssen mit dem Fahrrad einen Wohnwagen durchs Studio ziehen. Warum hat Sylvie eigentlich Pumps angezogen, wenn sie lauter solche Sachen machen muss?

20:53 Uhr Cindy, wirklich?

Der Clou kommt am Schluss: Dem Wohnwagen entsteigt Cindy aus Marzahn. Sie stand auf der vorab bekannten Gästeliste für den Abend.

Jan Böhmermann (ZDF-Kultur-Moderator) twittert: "Cindy aus Marzahn kommt aus dem Wohnwagen. Jetzt muss nur noch Jennifer Lopez AUS Cindy aus Marzahn rauskommen."

Doch viel wichtiger: Cindy gibt sich nun als neue Assistentin von Lanz aus. Ob wir's glauben? Ist noch nicht ganz raus. Lanz selber muss auch an Michelle Hunziker denken.

"Nun, da ist die neue Co-Moderatorin!", twittert Wetten dass? zum Auftritt von Cindy aus Marzahn.

21:02 Uhr Auftritt für den Gold-Achter

Sylvie van der Vaart hat uns noch kurz den deutschen Fussball erklärt: Der HSV steht auf dem achten Platz und das ist sehr schön. Liegt natürlich alles an Rafael.

Jetzt aber schwelgen wir in Erinnerungen. Da war doch was: Deutschland-Achter in London. Und dann ist er auch schon da: Der Gold-Achter. Die Ruder-Experten sind skeptisch, ob die nächste Wette gelingen kann. Eigentlich ein gutes Omen, nachdem vorhin beim Flop von Cihan Calis alle vor Zuversicht nur so strotzten.

Lanz resümiert: "Ein sehr sympathischer Auftritt unseres Gold-Achters." "Unser Gold-Achter?" Nanu, das kann doch gar nicht sein: Unser Gold-Achter ist das zwar schon, aber eigentlich nicht seiner. Ein Schlingel, dieser Italiener.

21:08 Uhr

Wer zwischendurch mal nachprüfen will, ob Markus Lanz bei "Wetten, dass..?" irgendwas anders macht als sonst, kann mit diesem Youtube-Beitrag Vergleiche anstellen.

Wie finden's denn die anderen gerade so? Stefan Niggemeier twittert: "Hund ist jetzt vom Sofa aufgestanden und ins Bett gegangen. (Kein Witz.)" Kollege Raphael Honigstein schreibt: "Ohne Gottschalk's sanft durchschimmernde Abscheu vor den Kandidaten und Herrenwitz-Charme hat das alles keinen Sinn".

21:10 Uhr Apropos Gottschalk

Bei "Das Supertalent" sind die Juroren bis jetzt fast ausschließlich begeistert von ihren Kandidaten. Unter denen sind fünf junge Männer, die laut Dieter Bohlen "geil tanzen, geil aussehen und am Ende auch noch zaubern". Vor allem Thomas Gottschalk zeigt sich von einer US-amerikanischen Akrobatin entzückt. Sein Co-Juror kann trotz aller Begeisterung aber nicht anders und rät einer weiteren Kandidatin, so solle "visuell mal was machen, so klamottenmäßig".

21:13 Uhr Jetzt nicht den Überblick verlieren

Jetzt geht's ein bisschen durcheinander: Die Ruder-Wette wird gerade draußen vor der Tür vorbereitet, da kündigt Lanz eine Kinderwette an. Wett-Pate ist der Älteste in der Runde: Karl Lagerfeld. Der stellt gleich mal klar: "Ich bin kein Kind." Danke - das bringt Klarheit in dieser verworrenen Situation.

21:21 Uhr Kinderwette mit Cindy und Karl

(Foto: dpa)

Nun tritt Cindy aus Marzahn in neuem Outfit (goldglitzernd) auf den Plan. Gerade rechtzeitig für die Kinderwette: Der zehnjährige Julian Zude aus Meerbusch bei Düsseldorf hat das Berliner Nahverkehrsnetz auswendig gelernt und soll jetzt Verbindungen aus dem Kopf aufsagen. Ausgerechnet Lagerfeld ist Pate für die Kinderwette - und sagt prompt in die Kamera, was ihm zu den lieben Kleinen einfällt: "Wenn man Kinder hat, muss man sich darum kümmern. Das sind keine Haustiere."

Cindy aus Marzahn will von Oranienburg zur Bornholmer Straße. Julian legt los wie ein Sprach-Computer: "nächste Station Schönholz, Übergang zur Linie 25, ... nächste Station..., usw." Die erste Verbindung klappt. Dann will Cindy vom Olympiastadion zum Savignyplatz. Auch das klappt. Dann vom Baumschulenweg zum Flughafen Schönefeld und auch das rattert Juian wie im Schlaf herunter. Waren ja auch immer kurze Strecken.

Die Wette ist gewonnen. Dann heißt es: Nächste Station, Deine Eltern. Julian Zude darf einen Tag auf der Linie eins in Berlin vorne im Führerstand mitfahren.

21:30 Uhr Auftritt Cro

Wer ist wer? Cro und Markus Lanz, beide Panda-maskiert

Wer ist wer? Cro und Markus Lanz, beide Panda-maskiert

(Foto: dapd)

Nach so vielen Wetten brauchen wir jetzt ein bisschen Entertainment. Es kommt Cro, der Stuttgarter Rapper mit der Panda-Maske.

Bei Cro probiert Lanz zum ersten Mal eine zumindest potentiell gemeine Frage: "Hast Du es schon einmal erlebt, dass sich einmal eine Frau in Dich verliebt hat und dann ganz enttäuscht war, als Du die Maske abgenommen hast?". Doch Cro kontert gelassen: "Ja, ständig."

21:33 Uhr "Sagen Sie jetzt nichts" mit Hannelore Kraft, Teil II

"Wetten, dass..?" lässt sich von den Kollegen des SZ-Magazins inspirieren und macht ein "Sagen Sie jetzt nichts" mit Hannelore Kraft. Wie nett. Das Original gibt's hier.

21:40 Uhr Außenwette mit "Günther Jauch"

Die Außenwette wird ja immer noch vorbereitet. Wir hatten sie schon fast vergessen. Jetzt wird nach draußen gegeben. Dort steht Michael Kessler, der Günther Jauch parodiert. In Anzug mit Schimmflügelchen und einer sehr speziellen Aussprache. Das ZDF traut sich was. Vielleicht wollte man am Mainzer Lerchenberg einst der ARD Jauch abspenstig machen, damit er "Wetten, dass ..?" übernimmt? Ist natürlich nur eine Spekulation von uns. Immerhin sind die Herren Jauch und Gottschalk ja dicke Freunde.

Topp, die Wette gilt. Ein Ruder-Achter zieht einen Wakeborader erfolgreich um 15 Bojen herum - wie "geschnitten Brot", kommentiert "Günther Jauch". Die Wette ist gewonnen. Sah eigentlich ziemlich einfach aus. Bekräftigt Lanz deswegen noch einmal, wie schwierig das alles bei den Proben war?

21:42 Uhr Und Gottschalk?

Inzwischen nähert sich Lanz' Vorgänger parallel bei RTL dem vorläufigen Show-Highlight: Ein glatzköpfiger Mann aus Serbien stellt sich selbst als Phänomen vor. "Mein Talent? Durch meinen Körper fließen Strom." Dann fasst er an zwei Nägel, durch die angeblich 220 Volt Strom laufen. Zum ultimativen Beweis nimmt er zwei Gabeln mit einem Würstchen in der Mitte in die Hand - es dampft, die Haut des Würstchens platzt. Trotzdem entscheidet sich die Jury gegen ihn. Gottschalk lässt sich noch dazu hinreißen, den Kandidaten einen "Stromer" zu nennen. Kaum jemand lacht. Früher war das alles irgendwie lustiger.

21:53 Uhr "Lanz Challenge"

So sieht die neue Bühne aus (rechts im Eck: die "Lanz Challenge")

So sieht die neue Bühne aus (rechts im Eck: die "Lanz Challenge")

(Foto: dapd)

Felix wird aus dem Publikum geholt. Der Arme soll Cindy aus Marzahn hochheben. Da gibt es auch Schöneres.

Das mit Cindy aus Marzahn hochheben, war nur ein Witz. Es ging um ein äquivalentes Gewicht: Liegestütze mit einem Bierkasten auf dem Rücken. Felix scheitert kläglich, doch sein "Joker" aus dem Publikum, der Student Yves schafft 38 Push-Ups, knapp zehn mehr als Markus Lanz. Dieser hatte ja vorab groß angekündigt, auch selbst mitwetten zu wollen. Doch Respekt: Der Südtiroler ist durchaus fit, der ZDF-Countdown hat seine Superkräfte aber halt doch ein klein wenig zu sehr hochgejubelt.

21:56 Uhr Auftritt J.Lo

(Foto: REUTERS)

Nach so viel Anstrengung brauchen wir wieder ein kleines Päuschen - da kommt Jennifer Lopez mit 'nem neuen Song ganz recht. J.Lo singt "I wanna dance" und setzt diesen Wunsch gleich in einem recht hektischen Formationstanz um. Vorher hatte sie extra getwittert: "Hi to all my German LOVER'S I'm so excited to be part of the first@wettendass show 2nite with Markus Lanz"

22:00 Uhr Los zur Nacktwette

"Großartige Nummer", sagt Lanz nach den Leibesübungen - na, ja, muss er wohl so sagen. Doch aufgepasst, er kommt zur "Nacktwette". Stimmt, da war doch was am Anfang der Sendung. Es wird rausgeschaltet zu Norbert Meier, dem Trainer der Fortuna. Der sieht das mit dem Emblem natürlich sehr optimistisch.

22:06 Uhr Wotan Wilke Möhring erzählt

Wir kommen zum nächsten Gast. Wotan Wilke Möhring, frisch gebackener Fernsehpreisträger. Eine Szene aus seinem neuen Film "Was tut, was man kann" wird eingespielt. Möhring muss in einer Polizeikontrolle blasen, er bescheißt mit seinem Kumpel Jan Josef Liefers den Beamten, doch es geht trotzdem schlecht aus für ihn - ganz unterhaltsam.

Abgesehen davon hat der Schauspieler eine ganz wilde Vergangenheit, über die auf der orange-grauen Couch genüsslich geplaudert wird. Ist ja dann doch noch was geworden aus dem Jungen.

22:12 Uhr

Im Second Screen postet das ZDF Fotos aus der Sendung und vorbereitete Videos der Kandidaten, und fürs Interaktive darf der Zuschauer an Umfragen teilnehmen, ob der Wettkandidat gewinnt. Sehr innovativ. Seit 20.10 Uhr funktioniert der Stream, um sich mit anderen Zuschauern zu unterhalten - bei uns - nicht mehr.

22:20 Uhr Monika, Hundehaare und eine Pelzbrille

(Foto: dapd)

Doch wir kommen zur nächsten Wette: Monika Thaler will die Haare 22 verschiedener Hunderassen blind durch Ertasten unterscheiden können. Ihr wird eine alberne Brille mit Pelz vor den Augen aufgesetzt. Campino ist ungewöhnlich pessimistisch, die anderen Gäste glauben überwiegend an Monika Thaler.

So eine Wette ist natürlich eine Herausforderung für Lästermäuler. Elefant von Cremona ‏twittert zum Beispiel: "Ich sollte mal wieder meinen Duschabfluss reinigen".

Die erste Probe stammt von einem Deutsch-Drahthaar. Thaler tastet ungewöhnlich lange an den Haaren herum. Wir werden unruhig - auch Lanz lässt sich anstecken und macht Thaler mit seinem Gequatsche auch ganz nervös. Die Probe wird zurückgestellt. Monika Thaler bekommt die Haare eines Leonbergers gereicht. Wieder tastet sie ewig rum. Dann legt sie sich erstmals fest: "Australian Shepherd" - natürlich völlig falsch. "Jetzt nicht nervös werden", versucht Lanz zu beruhigen.

Dafür geht's mit dem nächsten Toy Pudel fix und Thaler liegt auch richtig. "Sie sind wieder im Rennen", sagt Lanz. Auch den Deutschen Schäferhund, der als nächstes kommt, erkennt Thaler richtig. Aber es fehlt noch der berüchtigte Deutsch-Drahthaar, der zurückgestellt worden war, wir erinnern uns. Den muss sie noch erkennen, um die Wette zu gewinnen. Wieder ewiges Tasten. So ein Deutsch Drahthaar ist halt schwer. Doch dann die Erlösung "Ein Deutsch Drahthaar", sagt "Monika", wie sie inzwischen von Lanz genannt wird. Der Saal johlt.

Bewunderer der Kandidatin auf Twitter unterstellen gar, "diese Frau ist Hape Kerkeling". Na, das wüssten wir aber.

22:33 Uhr Auftritt Campino

Campino ist nicht nur Wettpate sondern auch Interpret in der Sendung. Also Bühne frei für den Frontmann der Toten Hosen. Er spielt seinen Song routiniert runter - in seinen Konzerten geht es wohl wilder zu. Dafür verabredet er sich mit Lanz danach auf Schnäpse und Bier.

22:35 Uhr Hallo Konkurrenz

Läuft "Wetten, dass..?" jetzt doppelt? Beim "Supertalent" von RTL fährt gerade Kandidat "Dean Donnerstag" mit einem Motorrad auf einem Seil auf und ab. Erinnert doch stark an eine Wette bei der Konkurrenz (siehe 20:40 Uhr). Vielleicht hatte Thomas Gottschalk auch einfach ein bisschen Heimweh. Ob er seinen Wechsel schon bereut? Vorher schon wirkte der Moderator mächtig genervt, als Dieter Bohlen mit zwei Kandidatinnen (schielende Zwillingsschwestern mit Querflöten) über ihren Beziehungsstatus und Sex-Gelegenheiten sprechen wollte. Gottschalks Stoßseufzer: "Musik!".

22:40 Uhr Großes Hallo

Ahh, endlich. Der Moment, auf den wir alle gewartet haben. Jennifer Lopez kommt nach ihrem Auftritt von gerade eben umgestylt aus der Maske. Großes Hallo auf amerikanisch. Immer wieder: "How are you", es scheint so zu sein, als ob J.Lo alle geladenen Gäste gut kennt.

Dann geht es um ihren Tanzpartner von vorhin. Bekannterweise ist die Latina mit ihrem 18 Jahre jüngeren Backroundtänzer Casper Smart liiert - was auch den eingefrorenen Gesichtsausdruck der La Lopez erklärt, als Lanz sie fragt, ob sie ihn denn auch bezahlen würde. "Also, für's Tanzen", hängt Lanz noch an die Frage an. Sicher ist sicher.

22:45 Uhr Cindy überall

Und ob dem Popstar das gefallen würde: "Neben Cindy geht selbst J.Lo unter", schreibt ein User auf Twitter. Die neue Lanz-Assistentin kommt gut an, so scheint es insgesamt. An ihr kommt man an diesem Abend jedenfalls nicht mehr vorbei. Bei RTL ist der "Supertalent"-Abend mit Gottschalk und Konsorten inzwischen abgeschlossen, und es kommt dort jetzt  - ja, wirklich - "Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden".

22:53 Uhr Zeit für Bülent Ceylan

Wir kommen zu der Wette, für die Bülent Ceylan zuständig ist. Es ist die Traktorwette mit Johann Redl aus dem Mühlviertel, der sein Gefährt in Schräglage in einem Parcours um Hindernisse steuern will. Der Österreicher bringt den Traktor scheinbar mühelos in Schräglage, doch bei einer frühen Kurve muss er in die Normale zurück - die Wette ist verloren. Verloren heißt: Wettpate Bülent Ceylan muss auf einem Kinder-Traktor einen Studio-Parcours bewältigen. Er legt sich gleich mal der Länge nach hin - doch dann schafft er's schließlich einigermaßen unversehrt. Zumindest reicht Ceylans körperliche Verfassung aus, um den Tanzstil von Lopez noch kurz auf die Schippe zu nehmen. Deren Verrenkungen waren also nicht nur uns aufgefallen.

22:56 Uhr Soviel dazu ...

Wir hatten vor der Show ja ein paar Wünsche und Vorschläge für ein gutes Gelingen geäußert. Einer davon war, einen netten Sidekick zu präsentieren. Nun haben wir - wirklich? - Cindy.

Ein anderer Wunsch war, eine Samstagabendshow sehen zu dürfen. Und keine Samstagnachtshow. Eigentlich sollte um 22.45 Uhr alles gezeigt sein, nun ist es kurz vor 23 Uhr und das "Heute Journal" wurde uns für 23.40 Uhr angekündigt. Manche Dinge werden sich wohl nie ändern. Dabei wurde doch alles so unglaublich akribisch geprobt, dachten wir?

23:04 Uhr Auftritt VOCA People, bye-bye J.Lo

(Foto: REUTERS)

Das Entertainment-Programm sieht nun die VOCA People vor. Eine schräge Pantomime-Gesangs-Gruppe, die in einem einzigen Song ganz schön viele Coverversionen von Superhits der Pop-Geschichte packt. Alles a capella. Nicht schlecht, aber gewöhnungsbedürftig.

Die VOCA-People treten ab und mit ihnen J.Lo. Deren Terminplan scheint recht voll zu sein. Wenigstens haben wir sie kurz bei uns gehabt. So richtig wohl hat sie sich augenscheinlich aber nicht gefühlt. 

Auch im Netz zeigen sich Ermüdungserscheinungen: "Eigentlich ist es wie bei Gottschalk: Irgendwas mit Ausnahmekindern und Treckerfahrern - und Jennifer Lopez darf früher heim", twittert User Darth Lehrer.

23:16 Uhr Morsecode "Sexgott"

Auf der Couch sitzt immer noch Wettpate Rolando Villazón. Der Mexikaner stellt eine Wette vor, die ein verschrobener Tüftler erdacht zu haben scheint: Detlev Jarchow übermittelt Anika Hellemann Morsezeichen, indem er mit seinen Ohren wackelt. Karl Lagerfeld weiß nicht, was er noch denken soll. Ob das Tandem "Jarchow, Hellmann" reüssieren wird, wird er gefragt: "Das überfordert mich", lautet seine Antwort. Als erster Begriff wird "Sexgott" gemorst. Natürlich stammt er von Bülent - war doch klar. Ist aber auch egal, denn Hellemann versteht das Gemorste nicht. Sie muss passen.

Die nächsten Begriffe sind leichter: "Käse" von Sylvie van der Vaart und ganz unbescheiden "Kraft" von Hannelore Kraft - beides kein Problem für Jarchow/Hellemann (Frau Leutheusser-Schnarrenberger sitzt ja zum Glück nicht auf der Couch). Es liegt nun also doch an Karl Lagerfeld, der fragt mit "Milch" aber ebenfalls nach einem leichten Wort. Die Wette wird gewonnen. Schade eigentlich. Denn Villazón muss jetzt nicht rappen.

23:20 Uhr Ausgetrickst

Bis zum Ergebnis der Wettkönig-Wahl geht es kurz nach draußen. Und Tatsache: 500 unbekleidete Düsseldorfer haben sich zum Fortuna-Emblem formiert. Aber halt, das ist doch Beschiss. Die sind gar nicht völlig nackt.

23:24 Uhr Es kommt zur Wahl des Wettkönigs

Wurde ja auch Zeit. Die Sendung ist schon ein paar Minuten überzogen. Geht das schon wieder los.

Aber egal, das Wettkönig-Ergebnis liegt vor. Großer Tusch: Der erste "Wetten, dass..?"-Kandidat der Lanz-Ära, Cihan Calis, wird König des Abends. Glückwunsch. Erst vergeigt er seine Wette, doch dann gewinnt er. War aber unter vielen lahmen Nummern tatsächlich der beste Auftritt. Es gibt halt doch noch eine Gerechtigkeit auf dieser Welt.

23:28 Uhr Aus, vorbei, Ende

Dann ist die Sendung plötzlich doch ganz schnell aus. Lanz busselt noch mal kurz Sylvie van der Vaart, so schnell ergibt sich die Gelegenheit wahrscheinlich nicht wieder. Aber für die nächste Sendung kündigt er Salma Hayek an - ist doch auch was.

Zum Abschied noch ein schönes Twitter-Schlusswort : "Es liegt nicht an Markus Lanz, es liegt an Frank Elstner".

In diesem Sinne: Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen eine gute Nacht!

Am Morgen finden Sie bei Süddeutsche.de eine ausführliche Kritik zur Sendung.