Überraschende Entwicklung Gunter Gabriel verlässt offenbar das Dschungelcamp

Der Sänger ist gesundheitlich angeschlagen. Auch das könnte ein Grund für seinen Rückzug aus dem Camp sein.

(Foto: dpa)

Um 6.45 Uhr deutscher Zeit soll der Sänger gerufen haben: "Ich bin ein Star - holt mich hier raus."

Die Zeit der getrennten Pritschenlager ist vorbei: In der Montagausgabe der Show hat RTL die zwei Gruppen des Dschungelcamps zusammengelegt. Sechs Camper mussten ihre Sachen packen und zu den anderen Teilnehmern ziehen.

Für Sänger Gunter Gabriel war das offenbar zu viel: Nach einem Bericht von RP Online hat der 73-Jährige das Camp auf eigenen Wunsch verlassen. Um 6.45 Uhr deutscher Zeit soll er den entscheidenden Satz "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" gerufen haben. RTL hat das allerdings noch nicht bestätigt.

Aus Produktionskreisen erhielt RP Online die Information, dass dafür auch die Zusammenlegung der beiden Camps verantwortlich sein könnte. Das Umzugschaos habe dem gesundheitlich angeschlagenen Gabriel zu schaffen gemacht. Die gestiegenen Temperaturen sollen ein übriges getan haben, schließlich hat der 73-Jährige schon einen Herzinfarkt hinter sich.

Der Sänger soll bereits aus dem Camp abgeholt worden sein, ein Nachrücker werde nicht folgen. An eine vorzeitige Abreise sei aber nicht gedacht. Gabriel soll bis zum Ende der Show in Australien bleiben. RTL wollte diese Vorgänge bisher nicht kommentieren und kündigte Details dazu für Dienstagabend in der Show an.

Für Dschungelcamp-Fans dürfte der Abgang eine Enttäuschung sein. Erst gestern hatte Gabriel Zuschauer wie Mitstreiter mit interessanten Details aus seinem Privatleben unterhalten: Er war schon mal mit einer Prostitutierten verheiratet.

Gunters verrückte Liebe zu einer Prostituierten

Tag vier im Dschungelcamp: Die Kandidaten zoffen sich, die Moderatoren lästern über Carsten Maschmeyer - nur Gunter Gabriel schwelgt in romantischen Erinnerungen. TV-Kritik von Johanna Bruckner mehr ...