Science-Fiction-Produktion "Sense 8" Max Riemelt spielt Hauptrolle in Netflix-Serie

Max Riemelt spielt in der Netflix-Serie Sense 8.

(Foto: dpa)

Noch 2014 will der Video-Streaming-Dienst Netflix auch in Deutschland starten, nun wurde für die nächste Serie schon mal ein deutscher Schauspieler verpflichtet. Max Riemelt wird in der Science-Fiction-Produktion "Sense 8" mit namhaften Produzenten zusammenarbeiten.

Der Berliner Schauspieler Max Riemelt, 30, hat eine Hauptrolle in der Netflix-Serie Sense 8 ergattert und zählt damit als einziger Deutscher zum internationalen Cast der Produktion. Produziert wird die Science-Fiction-Serie von den "Matrix"-Schöpfern Andy und Lana Wachowski gemeinsam mit J. Michael Straczynski, heißt es auf der Homepage von Riemelt, der bereits unter Regisseur Dominik Graf Erfahrungen in einem Mehrteiler (Im Angesicht des Verbrechens) gesammelt hat. Ein Sendedatum für die geplanten zehn Episoden steht noch nicht fest.

"Die Serie folgt acht Menschen an unterschiedlichsten Orten der Welt, die alle von einem tragischen Todesfall betroffen sind und dabei mental eng miteinander verbunden sind", skizziert Drehbuchautor J. Michael Straczyinski die Handlung.

"Obwohl sie nicht am gleichen Ort sind, können sie sich sehen und miteinander kommunizieren. Jeder von ihnen hat außerdem Zugang zu den tiefsten Geheimnissen der anderen. Sie müssen nicht nur herausfinden, was und warum es passiert ist und was es für die Zukunft der Menschheit bedeutet, sondern sie werden dabei auch von einer Organisation gejagt, die sie einfangen, töten oder sezieren will."

Telekom soll Partnerschaft mit Netflix anstreben

Ende des Jahres will der Online-Streamingdienst Netflix, der unter anderem die Serien "Orange Is the New Black" und "House of Cards" produziert, auch in Deutschland starten. Die Telekom hat wohl Interesse an einer Kooperation. mehr ...

Die Geschichte spielt in Europa, Mittel- und Nordamerika, Asien sowie in Afrika - neben Berlin zählen auch Chicago, San Francisco, London, Island, Seoul, Mumbai, Mexico City und Nairobi zu den Schauplätzen. Neben Riemelt übernehmen Brian J. Smith, Tuppence Middleton, Aml Ameen, Doona Bae, Miguel Silvestri, Tena Desae, und Jamie Clayton Hauptrollen. Sense 8 soll online in mehr als 40 Ländern gezeigt werden.

Netflix war in den USA 2007 ins Geschäft mit Video-Streaming aus dem Netz eingestiegen und hatte mit der vielgelobten Eigenproduktion House of Cards einen großen Erfolg gefeiert. Noch 2014 will das Portal seinen Dienst auch in Deutschland und weiteren europäischen Ländern starten.