RTL-Dschungelcamp: Tag elf "Du sagst, du hast Abitur, aber du gibst keine Antwort"

Rettet die Dschungelprüfung - und Tag elf von Ich bin ein Star - holt mich hier raus: Menderes Bağcı.

(Foto: RTL / Stefan Menne)

Tag elf im australischen Busch: Menderes Bağcı bewältigt die Dschungelprüfung im Alleingang - und wird trotzdem von seinen Mitcampern gemobbt.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Das ist passiert: Seien wir ehrlich: nicht viel. Aber mit Langeweile haben die Dschungelcamp-Macher nach der vergangenen Staffel Erfahrung und so wird flugs ein kleiner Skandal inszeniert: Das Camp hat ein Diskriminierungsproblem. Oder doch ein Rassismusproblem? Ach, am besten beides. "Erst der Spanier, dann die Frau, dann der Schwarze - so langsam ist da ein Muster erkennbar", sagt Moderator Daniel Hartwich in Anspielung auf die Kandidaten, die das Camp verlassen mussten. Zuletzt war das Ex-Talkshowmoderator Ricky Harris, dessen schauspielerische Leistung einfach nicht reichte. Moderatorin Sonja Zietlow vermutet größere Zusammenhänge: "Ob denn Ricky der Grund ist, dass Schwarze in diesem Jahr keinen Oscar bekommen?"

Das Ganze geht auch profaner. Helena Fürst und Sophia Wollersheim geraten beim Kochen aneinander. Helena wirft Sophia vor: "Du bist irgendwie immer sauer." Die fühlt sich diskriminiert: "Das ist 'ne Beleidigung für mich, wenn du mir sagst, ich bin sauer. Ich bin nicht sauer. Ich hab' andere Probleme in meinem Leben." Enough said - next!

Das nicht: Menderes Bağcı darf nicht erzählen, wie es in der Dschungelprüfung war (Details siehe unten). Weil Thorsten Legat findet: "Du bist mir zu hektisch." Ja, richtig, hier stellt ein Mann Ansprüche, der Sätze sagt wie: "Kann man sich nicht einmal vernünftig unterhalten, muss man da immer seinen Senf rein tun?" Apropos scharfe Wortbeiträge, Sophia Wollersheim beweist, dass nicht nur ihre Fingernägel Waffen sind: "Menderes, komm, geh ab duschen, du stinkst."

Lästerobjekt der Moderatoren: der neue Bachelor. Oder wie ihn Moderatorin Sonja Zietlow nennt: "Bitchelor". Der wurde formatgerecht gecastet - angefangen beim Namen: "Ein Mann, dem sich 22 billige Frauen anbieten, heißt Leonard Freier?"

Wer muss in die Dschungelprüfung? Das Finale naht und plötzlich will sich auch die Camp-Deko beweisen. Menderes Bağcı (laberte bisher vor allem rum) und Nathalie Volk (lag bisher vor allem rum) werden in einer riesigen Lostrommel festgeschnallt. Darin: ein paar Lottokugeln und 80 000 Viecher. Es gilt, Fragen auf Grundschulniveau zu beantworten: "Wie viele Vokale kommen im Zungenbrecher 'Fischers Fritz' vor? Oder auch: "Wie viele Buchstaben hat das deutsche Alphabet?" Die Arbeitsteilung im gläsernen Sarg ist klar: Prinzenrolle Menderes gibt die Antworten und stellt Gleichmut wie Edelmut unter Beweis.