Ottfried Fischer

Denn der "Schlachthof" war in der Kabarettszene eine Institution. Allein schon aufgrund der 17 Jahre, die sich das Format im Bayerischen Fernsehen hielt. Aber die Sendung war mehr - ein Treffpunkt für alte und neue Kabarettisten. An seinem Stammtisch im Münchner Wirtshaus zum Schlachthof versammelte Fischer hochdekorierte Kollegen wie Andreas Giebel, Harald Schmidt oder Josef Hader ebenso wie bisweilen noch unbekannte Nachwuchstalente.

Sie fanden in den "Stammtischbrüdern und -schwestern", wie Fischer die Zuschauer im Saal stets titulierte, ein Live-Publikum, konnten sich ausprobieren. Mittlerweile alte Hasen im Fach wie Django Asül (2007 Fastenredner auf dem Nockherberg), Michael Altinger oder Martina Schwarzmann hatten ihren ersten Fernsehauftritt bei Ottfried Fischer.

Bild: Jacqueline Krause-Burberg

22. November 2012, 10:46 2012-11-22 10:46:20

zur Startseite