Ottfried Fischers letzter "Schlachthof""Gerührt, geplättet und unendlich dankbar"

In der Kabarettszene war "Ottis Schlachthof" 17 Jahre lang eine Institution für altgediente Künstler und Nachwuchstalente. Doch Ottfried Fischer gibt die Sendung aufgrund seiner Krankheit auf - schweren Herzens. An diesem Freitagabend moderiert er sie zum letzten Mal. Ein Abschied in Bildern.

In der Kabarettszene war "Ottis Schlachthof" 17 Jahre lang eine Institution für altgediente Künstler und Nachwuchstalente. Doch Ottfried Fischer gibt die Sendung aufgrund seiner Krankheit auf - schweren Herzens. An diesem Freitagabend moderiert er sie zum letzten Mal.

"Wenn jemand mal ordentlich und anständig Kabarett gemacht hat, dann hört er nicht auf damit, Kabarettist zu sein", hat Ottfried Fischer einmal gesagt. Der Abschied aus seiner Erfolgssendung "Ottis Schlachthof" dürfte ihn gerade deswegen hart treffen. Dieser Freitagabend wird schwer werden für den 59-Jährigen.

Text und Bildauswahl: Süddeutsche.de/Carolin Gasteiger

Bild: Jacqueline Krause-Burberg 22. November 2012, 10:462012-11-22 10:46:20 © Süddeutsche.de/cag/ihe/gba