Neuausrichtung von "Wetten, dass..?" Mehr Schlagerstars, weniger C-Promis

Durch einen Wechsel in der Redaktionsleitung von "Wetten, dass ..?" will das ZDF die Konsequenzen aus der Kritik an der Sommershow auf Mallorca ziehen.

(Foto: dapd)

Markus Lanz bekommt bei "Wetten, dass..?" auf einen Schlag viele neue Kollegen. Nachdem am Montag bekannt geworden war, dass Cindy aus Marzahn den Showklassiker verlassen wird, kündigte der Sender zudem einen neuen Redaktionsleiter an. Denn "Wetten, dass..?" soll neu ausgerichtet werden.

Von Johannes Spengler

Knapp drei Wochen ist die Sommershow auf Mallorca her, die zur Krönungsmesse von Markus Lanz werden sollte. Doch seitdem hagelt es Kritik an der Sendung und es kommt zu auffällig vielen personellen Veränderungen. Am Montag wurde bekannt, dass die Assistentin von Markus Lanz, Cindy aus Marzahn, in Zukunft nicht mehr an seiner Seite stehen wird. Ab sofort - eine Abschiedsshow gibt es nicht für die Stand-up-Komikerin. Warum die trashige Ulknudel aus der Berliner Plattenbausiedlung der Sendung den Rücken kehrt, war zunächst nicht bekannt. Bild hatte geschrieben, Cindy wolle "Wetten, dass..?" verlassen, weil sie keine Zeit mehr habe.

Doch nun zieht das ZDF personelle Konsequenzen aus dem Debakel auf Mallorca und wechselt die bisherige Redaktionsleiterin Birgit Göller durch Oliver Heidemann aus.

Bisher war Heidemann für Formate wie das "Sonntagskonzert", "Echo Klassik", "Lustige Musikanten" und "Götz Alsmanns Nachtmusik" zuständig. Außerdem war er für die neue "Helene-Fischer-Show" verantwortlich. ZDF-Showchef Oliver Fuchs erklärt die Entscheidung gegenüber der Nachrichtenagentur dpa mit der geplanten Neuausrichtung von "Wetten, dass..?".

Heidemann sei erfahren, kreativ und durchsetzungsstark, erklärt Fuchs. "Wir werden gemeinsam daran arbeiten, zusammen mit Markus Lanz eine starke nächste Staffel von "Wetten, dass..?" an den Start zu bringen", so Fuchs.

Bei der Sendung auf Mallorca erzielte das Show-Flagschiff des ZDF einen Minusrekord von weniger als sieben Millionen Zuschauern. Der Versuch, ein jüngeres Publikum anzusprechen ist damit offensichtlich gescheitert.

Mit dem Wechsel in der Redaktionsleitung wird deshalb wahrscheinlich auch ein Wandel in der Gästeauswahl einhergehen - das ältere Publikum dürfte jetzt wieder stärker bedient werden. Und Oliver Heidemann bringt dafür die nötige Erfahrung mit. Das insgesamt ältere Publikum von "Wetten, dass..?" würde sich womöglich über einen Gastauftritt von Schlagerstar Helene Fischer freuen - und kann vermutlich auf C-Promis wie "Die Geissens" gut verzichten.