"Million Dollar Shootingstar" auf Sat 1 Ab ins Spätprogramm, Bar!

"Bar Refaeli lädt zum härtesten Foto-Wettbewerb der Welt" - so wurde die neue Modelshow angekündigt.

(Foto: obs/ Sat 1)

"Spektakulär, einzigartig, atemberaubend und wunderschön" sollte Bar Refaelis Model-Show werden. Doch der Start ist gefloppt, die übrigen Folgen erwartet ein recht unglamouröses Schicksal.

"Der härteste Foto-Wettbewerb der Welt" sollte es werden: Die Show Million Dollar Shootingstar mit Supermodel Bar Refaeli wurde im Vorfeld enorm gehypt. Hart wurde es dann aber vor allem für den Sender Sat 1, die Quoten zu akzeptieren: Durchschnittlich nur 930.000 Zuschauer schalteten am vergangenen Mittwochabend ein, um zu sehen, wie geheult, geschimpft und zwischendurch mal fotografiert wurde.

Der Martkanteil lag nach Senderangaben damit bei 3,1 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen waren es gerade mal 580.000 Zuschauer und damit 4,8 Prozent. "Spektakulär, einzigartig, atemberaubend und wunderschön", hatte Refaeli über ihre Debütshow im deutschen Fernsehen geschwärmt. Jetzt wird der Rest ihrer Sendung recht unspektakulär im Nachtprogramm versendet werden.

Denn während die erste Folge von Million Dollar Shootingstar am 28. November noch hoffnungsfroh zur Prime Time um 20.15 Uhr präsentiert wurde, hat Sat 1 nun kurzerhand umdisponiert. In der aktuellen Programmankündigung des Senders ist für den kommenden Mittwoch der Film "Catch me if you can" - ausgerechnet mit Refaelis Ex-Freund Leonardo DiCaprio - eingeplant.

Die wohl doch nicht so spektakuläre, einzigartige, atemberaubende und wunderschöne Model-Show hingegen läuft erst danach ab 23.15 Uhr. Es darf spekuliert werden, dass sich die zuletzt arg verlästerte Heidi Klum zumindest über diese Nachricht sehr freuen dürfte. Denn auch wenn ihr die Jury-Kollegen weglaufen - die Prime Time hatte sie bislang mit allen Staffeln von Germany's Next Topmodel unumstritten sicher.