Larry Hagman ist totAbschied von einem TV-Fiesling

Bis zuletzt hat Larry Hagman die Kultrolle gespielt, die seine Karriere prägte: den fiesen Ölbaron J.R. Ewing aus der Erfolgsserie "Dallas". In der Realität setzte er sich für Solarenenergie ein und "brachte Freude, zu jedem, den er kannte". Nun ist Hagman mit 81 gestorben.

Larry Hagman ist tot – Larry Hagman J.R. Ewing

Bis zuletzt hat Larry Hagman die Kultrolle gespielt, die seine Karriere prägte: den fiesen Ölbaron J.R. Ewing aus der Erfolgsserie "Dallas". In der Realität setzte er sich für Solarenenergie ein und "brachte Freude, zu jedem, den er kannte". Nun ist Hagman mit 81 gestorben.

So hat man Larry Hagman in Erinnerung: Als fiesen Ölmagnaten J.R. Ewing in der amerikanischen TV-Serie Dallas. Auch hierzulande war Dallas ein Hit. Keine andere TV-Serie hatte so viele Zuschauer  wie die Geschichten über den Familienclan der Firma Ewing Oil in Texas.

Bild: ap 24. November 2012, 12:072012-11-24 12:07:46 © Süddeutsche.de/bavo/cag