Lanz soll "Wetten, dass..?" übernehmen Alle wissen es, nur das ZDF nicht

Die Suche nach einem Nachfolger bei "Wetten, dass..?" schien endlos - nun hat das ZDF in Markus Lanz allem Anschein nach einen Gottschalk-Nachfolger gefunden. Auf dem Mainzer Lerchenberg hält man sich zwar gewohnt bedeckt. Mit einem neuen Konzept soll die Show im Herbst jedoch wieder starten.

Von Christopher Keil

Mit seiner Aussage, die Verhandlungen seien auf der Zielgeraden, brachte ein ZDF-Sprecher die Debatte um die noch unbesetzte Moderationsstelle bei Wetten, dass..? vor zwei Wochen wieder auf Touren.

ZDF-Programmdirektor Bellut schätzt Lanz' verbindlichen Ton bei den Plaudereien, seine Zuverlässigkeit, und hält ihn für vielseitig verwendbar.

(Foto: dapd)

Drei Kandidaten hatte Thomas Bellut, der künftige Intendant des ZDF, von Anfang an im Blick, nachdem Thomas Gottschalk vor zwölf Monaten seinen Ausstieg verkündet hatte. Mit ihnen hat er Gespräche geführt. Kandidat eins, Hape Kerkeling, sagte Ende vergangenen Jahres ab. Auch Jörg Pilawa, Nummer zwei, hatte kein Interesse, was erst neulich so richtig herauskam. Pilawa hätte die große Show wohl gerne mit seiner Firma produziert, was Bellut aber nicht möchte. Wetten, dass..? soll eine Produktion des Zweiten bleiben.

Und so entstand an diesem Mittwoch eine Lanz-Situation: Spiegel Online meldete Vollzug ("so gut wie sicher"): Lanz werde im Herbst mit Wetten, dass..? beginnen. Den Neustart nach der Sommerpause bestätigte ein ZDF-Sprecher, womit er etwas bestätigte, was Bellut bereits im April des vergangenen Jahres gesagt hatte: dass die Show 2012 erst im Herbst wieder ins Programm solle - nach einigen Monaten Pause. Denn wer immer Gottschalk ersetzen werde, brauche auch ein neues Konzept, meinte Bellut, und Zeit, es zu entwickeln.

Ob mit oder ohne Ko-Moderatorin - es soll ein neues Konzept geben

Lanz werde Wetten, dass..? alleine lenken, weiß Spiegel Online. Auch Stern.de vermeldete an diesem Mittwoch, gewissermaßen exklusiv: "Rätselraten um den Gottschalk-Nachfolger hat ein Ende". Lanz solle die Show allerdings mit Nazan Eckes führen. Aus der ZDF-Programmdirektion wird alles dementiert, Bellut ist gegenwärtig im Urlaub, Lanz auf dem indischen Kontinent. Es stehe nichts fest.

Trotzdem ist es sehr wahrscheinlich, dass Markus Lanz das Angebot annimmt. Ihn hatte Bellut 2008 in aller Ruhe von Köln, wo er für RTL arbeitete, nach Mainz gelotst und erfolgreich als Nachfolger für Johannes B. Kerner aufgebaut. Inzwischen hat Lanz mit den späten Talksendungen Quoten wie Kerner. Bellut schätzt den verbindlichen Ton seiner Plaudereien, seine Zuverlässigkeit, und er hält ihn für vielseitig verwendbar. So präsentierte Lanz auch Quizshows und eine Naturdoku (Wettlauf zum Südpol).

Als Wetten, dass..?-Moderator müsste sich Lanz bald auf einen neuen Unterhaltungschef einstellen. Vermutlich wird der künftige Programmdirektor, Norbert Himmler, den neuen Show-Chef auswählen. Nach SZ-Informationen soll der möglichst von außen kommen, jedenfalls lässt Bellut intensiv den Markt beobachten. Was immer das nun heißt.